Planet of Tech

Vorbestellungen des Apple iPhone 6s könnten erneut Rekord aufstellen

Vergangene Woche wurde die neue iPhone-Generation mit dem iPhone 6s eingeleitet. Seit letzten Samstag kann das Flaggschiff vorbestellt werden. Im Vergleich zum letzten Jahr dauerte es jedoch, bis die ersten Geräte ausverkauft waren. Die Vermutungen lagen nahe, dass die Ausführung mit dem „s“ nicht so gefragt ist. Dies ist jedoch anscheinend nicht der Fall – laut Apple.

Seit dem letzten Wochenende kann das iPhone 6s beziehungsweise 6s Plus vorbestellt werden. Außer Live Photos und 3D Touch bekommt die neue Generation keine großen Neuheiten. Eine wirkliche Revolution blieb damit aus. Dennoch verkauft sich das Gerät laut Apple wie geschnitten Brot. Zwar wurden bislang keine offiziellen Zahlen von Apple bekanntgegeben,  gegenüber der Website CNBC nahm das kalifornische Unternehmen erstmals Stellung. Die neuen Smartphones würden sehr gut verkauft, die Nachfrage sei weltweit enorm hoch, so CNBC.

 

Apples iPhone 6s (Plus) erneut Rekordverdächtig iPhone 6s Vorbestellungen des Apple iPhone 6s könnten erneut Rekord aufstellen shutterstock 218681020 680x454

 

Das Vorgängergerät iPhone 6 wurde innerhalb des ersten Wochenendes rund 10 Millionen mal vorbestellt. Damit wurde ein Rekord aufgestellt. Dieser soll laut Apple wahrscheinlich übertroffen werden. Bislang gebe es zwar keine genauen Auswertungen, es sehe bislang aber danach aus. Noch immer ist die Nachfrage groß. Es kommt noch immer zu Abstürzen des Online Stores, da dieser überlastet ist. Trotz dessen hapert es nicht in Sachen Vorrat. Im vergangenen Jahr war dieser binnen weniger Minuten komplett aufgebraucht. Dies ist dieses Mal nicht der Fall: während das iPhone 6s Plus mit Lieferzeiten von bis zu vier Wochen komplett ausverkauft ist, kommt das iPhone 6s in den meisten Ausstattungen noch immer pünktlich. Der Verkaufsstart ist am 25. September. Bis offizielle Zahlen bekanntgegeben werden, könnte es noch ein paar Tage dauern.

Quelle Bild: endermasali / Shutterstock.com

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

EU plant schnellen Glasfaserausbau bis 2025 – Deutsche Telekom widersetzt sich

Die Europäische Union ist bei der Digitalisierung hinten dran, allen voran Deutschland. Während in weiten Teilen der Welt bereits Glasfasernetze

Google stellt das modulare Smartphone Project Ara offiziell ein

Google hat heute offiziell bekannt gegeben, sein jüngstes Smartphone-Projekt einstellen zu wollen. Hierbei handelt es sich um Project Ara, hinter

Facebook testet Sound bei Autoplay-Videos

Videos in Facebook bekommen immer mehr Bedeutung. Nachdem das soziale Netzwerk seine Live-Videos eingeführt hat, folgten neue Werbeformen für die

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.