Planet of Tech

TP-Link RE 650 AC2600: W-LAN Repeater im Test – Endlich Schluss mit schlechtem W- LAN-Empfang?

TP-Link wirbt bei seinem Modell TP-Link RE 650 AC2600 mit einer außergewöhnlichen Reichweite und einer theoretischen W-LAN-Abdeckung von bis zu 1.000 Quadratmetern dank vier ausrichtbaren Antennen. Der Repeater soll mit allen Routern kompatibel und leicht konfigurierbar sein. Wir haben das Gerät für einige Wochen genauer unter die Lupe nehmen können. Das Gerät scheint die ultimative Lösung zu sein, damit W-LAN-Funklöcher endlich der Vergangenheit angehören. Doch hält der Repeater, was der Hersteller verspricht? Vorweg: ein Repeater nimmt das vorhandene W-LAN-Signal des Routers auf und verstärkt dieses. Somit kann der Empfangsradius meist deutlich erhöht und somit auch bisher unerreichte Stellen ausgeleuchtet werden.

Erster Eindruck

Schon beim Auspacken fällt einem das moderne und schlichte Design des Repeaters auf. Die stattliche Größe sticht besonders hervor. Es gibt vier Antennen, die „ausgeklappt“ werden können, um die Sendeleistung zu erhöhen. Außer dem Repeater liegt nur eine Kurzanleitung in der Verpackung bei, mehr wird allerdings auch nicht benötigt.

tp-link TP-Link RE 650 AC2600: W-LAN Repeater im Test – Endlich Schluss mit schlechtem W- LAN-Empfang? IMG 2948 e1526589147263 495x660

Einrichtung und Nutzung

TP-Link bietet bei seinem Repeater die Möglichkeit, ihn spielend einfach über eine Smartphone-App zu konfigurieren. Alternativ kann die Konfiguration auch per Web-Interface im Browser durchgeführt werden. Der TP-Link RE650  Repeater arbeitet mit allen gängigen Router-Herstellern zusammen und ist somit mit fast jedem Router nutzbar. Schon kurz nach dem Anschluss des TP-Link RE650 an eine Steckdose in der Nähe des Routers wird das Gerät über die App gefunden und kann eingerichtet werden. Die Einrichtung ist selbsterklärend und in wenigen Sekunden hängt das Gerät im Netzwerk. Dazu ist nur die Eingabe des W-LAN-Schlüssels nötig. Danach kann das Gerät an den gewünschten Standort gestellt werden. Hierbei unterstützt das Gerät den Anwender, da es anzeigt, wenn die Funkverbindung zum Router nicht ausreichend ist. Neue Geräte können in Windeseile mit der WPS-Taste verbunden werden.

tp-link TP-Link RE 650 AC2600: W-LAN Repeater im Test – Endlich Schluss mit schlechtem W- LAN-Empfang? IMG 2954 371x660

Performance

TP-Link wirbt beim vorliegenden Repeater mit großen Versprechungen. Laut Hersteller sind bis zu 2.600Mbit/s möglich, in der Realität aber meist nicht zu erreichen. Im 2,4 GHz-Band sind bis zu 800 Mbit/s und im 5 GHz-Band bis zu 1.733 Mbit/s möglich. Voraussetzung ist dabei natürlich auch ein entsprechend leistungsfähiger Router. Wenn der TP-Link RE650 optimal eingerichtet ist, ist auf jeden Fall ein deutlich stärkeres Signal vorhanden, auch wo sonst kein W-LAN-Empfang mehr bestehen würde. Die Leistung hängt dennoch von vielen Faktoren ab, darunter Wände und auch die Entfernung zum Router. In unserem Fall wurde eine FritzBox 7490 genutzt. In der Vergangenheit wurden schon diverse Repeater von AVM getestet, allerdings nie mit einem zufriedenstellenden Ergebnis. Der TP-Link RE650 schaffte es dennoch, die ganze Familie von seiner Leistung zu überzeugen. Wenn die Leistung nicht dem entspricht, was man erwartet hätte, kann man etwas mit der Positionierung des Repeaters variieren. Dies sollte Abhilfe schaffen. Die versprochenen 1.000 Quadratmeter Abdeckung erreicht man wohl leider nur auf freiem Feld. Sobald eine oder mehrere Wände dazwischen sind, verringert dies die Leistung spürbar.

Funktionen

Wenn mal alles läuft, bleibt der Repeater an seinem Platz und kann sogar zeitgesteuert deaktiviert beziehungsweise „stummgeschalten“ werden. Dies ist sinnvoll, wenn man beispielsweise nachts nicht der vollen Strahlung ausgesetzt sein will. Auch die LEDs am Gerät lassen sich dimmen sowie deaktivieren. Zusätzlich lässt sich über einen Gigabit Ethernet-Port auch ein Smart-TV oder ähnliches anschließen. Der Port funktioniert sowohl ein- und ausgehend, dadurch kann das Gerät wunschweise als Repeater (zum Erweitern/Verlängern des bestehenden Funknetzes) oder aber auch als eigenständiger Access-Point dienen. Eine weitere Zusatzfunktion ist das sogenannte Beamforming. Das Gerät bündelt das WLAN-Signal und sendet es verstärkt an die verbundenen Endgeräte. Zusätzlich gibt es die MU-MIMO-Technologie, welche bis zu vier Geräte parallel mit ausreichend WLAN beliefern kann.

tp-link TP-Link RE 650 AC2600: W-LAN Repeater im Test – Endlich Schluss mit schlechtem W- LAN-Empfang? IMG 2952 e1526589130841 495x660

Fazit

Für den Preis bietet der TP-Link RE650 eine enorme Leistung. Jeder der bisher über schwachen W-LAN-Empfang klagt, sollte sich mal näher mit dem TP-Link RE650 beschäftigen. Die Erfahrungen haben gezeigt, dass dies der bisher beste Repeater ist, den ich in meinem Haushalt testen und alle Familienmitglieder zufrieden stellen konnte. Die Einrichtung ist einfach und auch für Laien schnell erledigt. Wer für relativ wenig Geld mehr als ausreichend Leistung will, kommt um den TP-Link R650 wohl nicht herum.

Sale
TP-Link RE650 AC2600 Dualband Gigabit WLAN Repeater (4x4 MU-MIMO, Beamforming, Wifi Extender, 2,4GHz und 5GHz gleichzeitig, Signalstärkeanzeige, AP Modus)
  • Außergewöhnliche Reichweite - Vier externe Antennen erlauben eine WLAN-Abdeckung bis zu 1.000m²; 4-Stream - Simultanes Dualband mit bis zu 800 Mbit/s auf 2,4 GHz und bis zu 1733 Mbit/s auf 5 GHz
  • 4*4-MU-MIMO - 4-fach bessere Leistung durch gleichzeitigen Datenaustausch mit mehreren Geräten; Beamforming - Sendet das WLAN Signal gezielt in Richtung der verbundenen Endgeräte
  • Gigabit Ethernet-Port - Sorgt für hohe Geschwindigkeiten beim Datenaustausch kabelgebundener Geräte wie Smart-TVs, Computer und Spielekonsolen; Intelligente Signalstärkeanzeige
  • AP-Modus - Errichtet einen neuen Accesspoint und erweitert Ihr kabelgebundenes Netzwerk um ein neues WLAN; TP-Links Tether-App
  • Lieferumfang: AC2600-Repater RE650, Schnellinstallationsanleitung

Letzte Aktualisierung am 14.08.2018, es gilt nur der aktuelle Preis, welcher direkt bei Amazon angezeigt wird. Alle Preise ohne Gewähr und ohne Versandkosten. Bilder von der Amazon Product Advertising API. Alle Links sind Affilate Links

Optik
16out of 5
Einrichtung
18out of 5
Performance
18out of 5
Preis
16out of 5

Zusammenfassung

Für den Preis bietet der TP-Link RE650 eine enorme Leistung. Jeder der bisher über schwachen W-LAN-Empfang klagt, sollte sich mal näher mit dem TP-Link RE650 beschäftigen. Die Erfahrungen haben gezeigt, dass dies der bisher beste Repeater ist, den ich in meinem Haushalt testen und alle Familienmitglieder zufrieden stellen konnte. Die Einrichtung ist einfach und auch für Laien schnell erledigt. Wer für relativ wenig Geld mehr als ausreichend Leistung will, kommt um den TP-Link R650 wohl nicht herum.

4.2

4.2 out of 5
Gut

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Simon Drescher

Simon Drescher

Freier Autor


Ähnliche Artikel

Echo Plus im Test – ist größer immer besser?

Der im September vorgestellte Echo Plus soll gegenüber seinen Brüdern mit einer Smart Home-Zentrale punkten. Ein größeres Design und dafür ein besserer Sound sollen Kunden überzeugen. Ob das gelingen kann? Wir haben die Echos einer Probekur unterzogen.

Belkin Boost Up unter der Lupe: Induktives Laden mit Glanz

Bereits während der Apple-Keynote mit den ersten Qi-kompatiblen iPhone Modellen wurden zwei ausgewählte drahtlose Ladegeräte präsentiert. Wir hatten nun die Möglichkeit eines dieser Geräte, den Belkin Boost Up, zu testen. Das schlichte Ladegerät vereint mit einer guten Verarbeitung, ob da der Preis passt?

Roboterstaubsauger Dyson Eye 360 getestet – Design vor Funktionalität

Das Feld der Robo-Staubsauger ist stark umkämpft. Der Hersteller Dyson möchte einen ganz anderen Weg einschlagen, mit einem Premiumpreis und bewährter Technik soll der Über-Robo-Sauger entstehen. Ob der Eye 360 alle Wünsche erfüllen kann? Der Test.

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.