Planet of Tech

Vodafone schaltet 500 Mbit/s im Mobilfunk frei

Vodafone stockt seine Geschwindigkeit im LTE Netz weiter auf und bietet als erster deutscher Provider ein halbes Gigabit an. Nicht nur Vertragskunden können sich ab sofort auf noch mehr Performance freuen. Während bislang nur Düsseldorf Anwohner in Erfahrung des schnellen Internets kommen, sollen noch 2017 30 Städte in das Portfolio aufgenommen werden.

Der britische Provider Vodafone hat heute angekündigt, sein Mobilfunk Netz ab sofort zu beschleunigen. Als erster Provider bietet das Vodafone LTE Netz in Düsseldorf seit heute eine Geschwindigkeit von bis zu 500 Mbit/s an. Das wird durch die Bündelung der Daten aus den Bändern 800, 1.800 und 2.600 MHz ermöglicht.

„Als Gigabit-Company geben wir den Takt vor. Wir nehmen Deutschland an die Hand und gehen gemeinsam den nächsten Schritt zum Gigabit. Mit dem halben Gigabit im Mobilfunk durchbrechen wir nun die nächste Schallmauer. Auf Deutschlands stark befahrenen Datenautobahnen setzen unsere Kunden zum Überholvorgang an und rauschen dem Datenstau davon“, so Vodafone Deutschland CEO Hannes Ametsreiter.

 

Vodafone schaltet 500 Mbit/s im LTE-Netz frei Vodafone Vodafone schaltet 500 Mbit/s im Mobilfunk frei 34590669935 04e87c71f9 z

 

Derzeit lässt sich die Performance allerdings nur mit einigen wenigen Top-Smartphones erreichen. Darunter ist unter anderem das neue Samsung Galaxy S8 (Plus) sowie das Sony Xperia XZ. Sicherlich wird es aber künftig immer mehr Geräte mit der neusten LTE Spezifikation geben. Das hindert Vodafone nicht daran, das halbe Gigabit bereits „in Kürze“ auch nach Dortmund, Stuttgart, Erfurt, Coswig und Mannheim zu bringen.

Selbstverständlich profitieren Neu- und Bestandskunden von der neuen Geschwindigkeit. Alle Red-Tarife können die maximale Bandbreite erreichen, sogar Prepaid Kunden auf Basis des CallYa Tarifes dürfen mitspielen. Allerdings ist der neue GigaCube von 500 Mbit/s ausgenommen, da maximal Geschwindigkeiten von bis zu 150 Mbit/s erreicht werden können.

 

Vodafone möchte im Sommer seine neue LTE Technologie in weiteren 15 Städten ausrollen. Bis Ende des Jahres sollen insgesamt 30 Städte mit bis zu 500 Mbit/s im Vodafone Mobilfunk Netz versorgt werden. Welche Städte genau mitspielen können, ist derzeit allerdings noch nicht bekannt.

Welches netzpolitische Ziel verfolgt Deutschland nach der Wahl, wie geht es weiter mit Fake News, Cybersecurity und der Digitalisierung? Folge uns jetzt auf Facebook und Twitter damit du keine Ausgabe der TechnikSurfer Netzfragen verpasst. Immer Bestens informiert, garantiert.

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

15 Jahre O2: Telefónica spendiert Kunden 15 GB Datenvolumen im Monat

Telefónica feiert 15 Jahre Bestehen der Marke O2 und spendiert im Rahmen der Jubiläumsaktion 15 GB Volumen in seinem Tarif O2 Free 15. Doch was ist dieser Tarif eigentlich? Wir haben das neue Angebot näher betrachtet.

Zu langsames Internet: Bundesnetzagentur legt ersten Entwurf mit Richtlinien vor

Die Bundesnetzagentur möchte zu langsame Internetleitungen verhindern. Nur wenige Tage nach der Ankündigung, dass Bußgeldverfahren geplant sind, wurde heute der erste Entwurf mitsamt Vorgaben vorgelegt.

Bundesnetzagentur plant Bußgeld: Strafen für falsche Performance-Versprechen kommen

Nach einer groß angelegten Studie der Bundesnetzagentur, welche die Performance von Internetleitungen gemessen hat, zieht die Behörde nun die Notbremse. Die BNetzA plant Bußgelder, da Provider ihre Versprechen oft nicht halten.

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.