Planet of Tech

Vodafone GigaCube startet am 27. April: LTE Hotspot-Tarif inklusive Router

Mit Vodafone GigaCube geht in der kommenden Woche ein neuer LTE Hotspot Tarif an den Start, welcher schnelles Internet auch an Stellen mit langsamen DSL- oder Kabelinternet bringen soll. Der Clou dabei: der monatliche Basispreis fällt nur an, wenn der Tarif auch tatsächlich genutzt wird. Selbstverständlich wird auch ein entsprechender Router mitgeliefert.

Vodafone möchte ab dem 27. April deutschlandweit Internettarife anbieten. Auch an Orten, wo nur langsames oder gar kein Kabelnetz vorhanden ist, können Kunden bald einen Tarif bei dem Provider buchen. Das Zauberwort nennt sich Vodafone GigaCube. Dahinter versteckt sich ein LTE Tarif, welcher mit 50 GB Datenvolumen ausgestattet ist. Zusätzlich zu der SIM-Karte gibt es außerdem einen Huawei Router, in welchen die SIM-Karte gesteckt werden muss und schon kann das Surf-Vergnügen losgehen.

 

Vodafone GigaCube vodafone Vodafone GigaCube startet am 27. April: LTE Hotspot-Tarif inklusive Router Vodafone GigaCube

 

Vodafone möchte mit GigaCube Haushalte mit bis zu 150 Mbit/s anschließen. Denkbar seien beispielsweise Ferienhäuser, Gartenlauben oder auch Baustellen. Vor allem die flexible Abrechnung macht die Nutzung äußerst attraktiv. Der Tarif kostet für RED- oder Young-Kunden monatlich 24,99 Euro. Neukunden müssen für den LTE Vertrag 34,99 Euro im Monat bezahlen. Bei einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten kostet der Router lediglich einen Euro.

Der Clou dabei: wer den Router für einmalig 49,90 Euro kauft, kann sich über den flexiblen Basispreis freuen. Der monatliche Grundpreis fällt dann dann nur an, wenn der Tarif auch wirklich genutzt wird. Vor allem in Ferienhäusern äußert praktisch. Der Router, welcher übrigens keinen integrierten Akku besitzt, streamt Videos standardmäßig mit 480p, um Datenvolumen zu sparen. Mit einer Zubuchoption kann diese Sperre umgangen werden. Zudem werden auch einmalige Datenpakete zwischen einem und 25 GB angeboten. Wie viel diese kosten, ist allerdings noch unbekannt.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder und Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Mobilfunkanbieter wollen Onlinewerbung blockieren

Die meisten Websites finanzieren sich durch Werbeeinblendungen. Deshalb ist Onlinewerbung für Websitebetreiber ein wichtiges Mittel, um ihr Webangebot überhaupt erst anbieten zu können. Neuen Berichten

Planet of the Apps: Apple arbeitet an erster TV-Serien Eigenproduktion

Schon seit Anfang des Jahres kursieren mehr oder weniger skurrile Gerüchte im Web: angeblich soll Apple eine eigene TV-Serie planen.

iOS 10.1 macht Aktivierungssperre unsicher – Apple arbeitet bereits an Lösung

Nicht immer tragen Softwareupdates für mehr Sicherheit bei. Das macht Apple diesmal abermals deutlich. Mit dem aktuellen Betriebssystem iOS 10.1 ist

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

<


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.