Planet of Tech

Schritt in die Zukunft: Amazon stellt neuen Fire TV, Echo Spot und Echo Connect vor

Schritt in die Zukunft: Amazon stellt neuen Fire TV, Echo Spot und Echo Connect vor

Schlag auf Schlag: Amazon hat gestern Abend fünf neue Echo-Geräte für Deutschland vorgestellt, wobei zwei davon erst wieder den USA vorbehalten werden. Gleichzeitig soll der neue Fire TV dem Apple TV 4k Konkurrenz machen und bekommt dafür nicht nur neue Spezifikationen verpasst, sondern wird kompakter und günstiger. Den Amazon Fire TV, Echo Spot und Echo Connect im Blick.

Auf seinem gestrigen Event, zu dem lediglich rund 50 Pressevertreter eingeladen waren, hat Amazon zahlreiche Neuheiten vorgestellt. Dazu gehören unter anderem der Echo 2017 sowie Echo Plus, die wir bereits gesondert vorgestellt haben. Daneben gibt es ein Facelift für den Fire TV der künftig keine Box, sondern vielmehr ein Dongle ist: Der Fire TV hängt direkt am HDMI Kabel und verbindet sich via W-LAN ac/b/g/n mit dem Internet. Alternativ gibt es einen Adapter, damit die Hardware per LAN angeschlossen werden kann. Der kompaktere Fire TV bietet mit seiner 4k, HDR und Dolby Atmos Unterstützung das Sprungbrett für den erst kürzlich vorgestellten Apple TV 4k.

Amazon Fire TV amazon Schritt in die Zukunft: Amazon stellt neuen Fire TV, Echo Spot und Echo Connect vor Amazon Fire TV With Alexa Voice Remote HERO IMAGE 660x660

Wie üblich ist die Fernbedienung alexafähig, Filme werden im 4k Format mit 60fps wiedergegeben. Dafür sorgt ein 1,5 GHz quad-core Prozessor mit 2 GB Arbeitsspeicher. Der neue Fire TV ist indes günstiger geworden und wird für nur noch 79,99 Euro von Amazon verpackt. Die Dongle-Box kann ab sofort vorbestellt* werden und soll ab dem 25. Oktober verfügbar sein.

Amazon Echo Spot – Konkurrenz in eigenen Reihen

Der Echo Show ist nicht gerade ein Designwunder. Wurde er doch vor einigen Monaten vorgestellt, kommt der Lautsprecher mit Display jetzt nach Deutschland. Zeitgleich bekommt die Hardware einen kleinen Bruder zur Seite gestellt, die vielmehr für den Nachttisch gedacht ist, Echo Spot. Der runde Echo inklusive Display soll beispielsweise Wettervorhersagen anzeigen und verfügt dabei über sämtliche Alexa-Funktionen, die es bisher schon gab.

Der 2-Watt-Lautsprecher sorgt zwar nicht für Klangwunder, dafür kann Echo Spot auf Wunsch per Bluetooth oder Klinke an beliebige Lautsprecher angeschlossen werden. Erinnerungen werden wach: Selbes Vorgehen ist auch mit dem Echo Dot möglich, der kein Update bekommen hat. Echo Spot ist in den USA für 129,99 US-Dollar erhältlich, Anfang 2018 soll der Verkauf in Deutschland starten.

Amazon Echo Spot amazon Schritt in die Zukunft: Amazon stellt neuen Fire TV, Echo Spot und Echo Connect vor Echo Spot White 660x660

Mit Echo Connect wird Alexa zum Telefonspezialist

Während in den USA zwischen Echos bisher interne Telefonate geführt werden können, sollen die Alexa-Lautsprecher künftig als drahtlose Festnetztelefone dienen. Dafür sorgt Echo Connect, der dabei als Basis daher kommt. Echo Connect wird per LAN ins Heimnetzwerk angeschlossen damit künftig alle anderen Echo-Geräte im Haushalt als Festnetztelefon fungieren können. Mit Alexa können neue Telefonate gestartet werden, sofern der Kontakt abgespeichert ist. Eingehende Telefonate werden von Alexa auf den Lautsprechern angekündigt und können direkt angenommen werden.

Amazon Echo Connect amazon Schritt in die Zukunft: Amazon stellt neuen Fire TV, Echo Spot und Echo Connect vor Echo Connect HERO Shot 660x402

Dies funktioniert, wie Amazon betont, nicht nur mit VoIP-Anschlüssen, sondern soll scheinbar auch mit herkömmlichen Leitungen möglich sein. Echo Connect an sich ist dabei lediglich als Basis tätig und besitzt daneben keine weiteren Funktionen: Weder Mikrofone noch Lautsprecher sind an der Neuheit vorzufinden. Der Verkauf ist ebenfalls vorerst in Amerika möglich. Preislich liegt das Gerät bei 34,99 US-Dollar und soll ebenfalls Anfang 2018 hierzulande verfügbar sein.

* Affiliate Link

Das neue Fire TV mit 4K Ultra HD und Alexa-Sprachfernbedienung (Version 2017, Anhängerform)
  • Neues optimiertes Fire TV mit 4K Ultra HD und HDR-Unterstützung. Mit HDMI-Ausgang, Micro-USB zur Stromzufuhr oder zum Anschließen eines separat erhältlichen, optionalen Amazon-Ethernetadapters, damit Sie die Geschwindigkeit und Verlässlichkeit von kabelgebundenem Internet genießen können.
  • Genießen Sie brilliante Bildqualität und herausragenden Sound sowie Zugang zu lebendigem 4K Ultra HD mit bis zu 60 BpS, HDR und Dolby Atmos Audio.
  • Über 7.000 Sender, Apps und Alexa Skills mit Zugang zu über 200.000 Filmen und Serienepisoden von Prime Video, Netflix, ARD, YouTube, ZDF, ProSieben, Maxdome und mehr. Genießen Sie Ihre Lieblingssendungen ganz ohne Kabel, Satelliten oder zusätzlichen DVB-T/DVB-T2-Receiver. Möglicherweise fallen zusätzliche Gebühren an.
  • Starten Sie Apps und steuern Sie Inhalte mit der im Lieferumfang enthaltenen Alexa-Sprachfernbedienung. Sagen Sie einfach "Starte ZDFmediathek" oder "5 Minuten nach vorne springen" und Alexa reagiert.
  • Außerdem können Sie Musik abspielen, Restaurants in der Nähe suchen und vieles mehr - Sie müssen nur danach fragen. Oder bitten Sie Alexa Musik abzuspielen, eine Pizza zu bestellen und kompatible Lampen oder andere Smart Home-Geräte zu steuern.

Letzte Aktualisierung am 19.11.2017, es gilt nur der aktuelle Preis, welcher direkt bei Amazon angezeigt wird. Alle Preise ohne Gewähr und ohne Versandkosten. Bilder von der Amazon Product Advertising API. Alle Links sind Affilate Links

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Hallo Magenta: Telekom kündigt Smart Speaker mit Alexa-Unterstützung an

Früher als erwartet hat die Telekom ihren Smart Speaker vorgestellt. Er kommt mit einer eigenen Sprachsteuerung, kann Entertain TV steuern und ist mit Amazons Alexa-Skills kompatibel.

HTC U11 life und U11+: Neues Flaggschiff lässt jungen Vorgänger nicht kalt

HTC schickt zum Weihnachtsgeschäft zwei neue Smartphones ins Rennen und erweitert damit seine in diesem Jahr eingeführte U11-Serie. Das junge Flaggschiff bekommt deutliche Konkurrenz, mit guten Spezifikationen will der Taiwaner so richtig punkten.

Alexa bringt Anrufe und Nachrichten in Deutschland jetzt auch auf iOS

Alexa kann jetzt in Deutschland Telefonate starten. Bislang lediglich für Android Nutzer verfügbar wurde heute Nacht das App-Update für iOS-Nutzer veröffentlicht. Telefonieren und Nachrichten schicken – über den Echo und das Smartphone.

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.