Planet of Tech

Samsung Gear S2 und Gear S2 Classic ab 08. Oktober in Deutschland

In nur zwei Tagen startet Samsung mit einer neuen Smartwatch in Deutschland durch. Hierbei handelt es sich zwar nicht um ein Android-Wearable, dennoch orientiert sich der Preis an der günstigsten Apple Watch. Die smarte Uhr wurde erstmals im September vorgestellt.

Bereits Anfang September bekamen Samsung-Fans einen ersten Einblick auf die neue Smartwatch des Hauses: die Samsung Gear S2 beziehungsweise S2 Classic. Auf der diesjährigen IFA wurden alle weiteren Details bekannt. Am heutigen Dienstag kommunizierte der Südkoreaner nun den Verkaufsstart in Deutschland. Ab dem 08. Oktober kann die Startwacht im deutschen Handel erworben werden. Der Preis für die normale Edition beläuft sich auf 349 Euro, die klassische Variante muss mit 379 Euro bezahlt werden.

Anstatt auf eine digitale Krone wird auf eine Lünette gesetzt. Die Funktionen der Lünette ähneln deren, welche die digitale Korne von Apple beheimatet. Zufall, oder gewollt? Das haben wir uns auch in dem exklusiven Samsung-Interview gefragt. Klar ist: die Smartwatch kommt mit dem Linux-Betriebssystem Tizen daher. Während es die Gear S2 eher auf die jüngeren Käufer absieht, möchte die Gear S2 Classic die klassischen Kunden locken. Die Classic kommt mit einem Lederarmband und ist Mattschwarz. Die normale Edition hingegen ist in mehreren bunten Varianten zu haben. Das Armband lässt sich durch jedes handelsüblichen 20 Millimeter Armband tauschen.

Samsung Gear S2 (Classic) bald in Deutschland Gear S2 Samsung Gear S2 und Gear S2 Classic ab 08. Oktober in Deutschland Samsung Gear S2 Keyvisual 680x340

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

EU plant schnellen Glasfaserausbau bis 2025 – Deutsche Telekom widersetzt sich

Die Europäische Union ist bei der Digitalisierung hinten dran, allen voran Deutschland. Während in weiten Teilen der Welt bereits Glasfasernetze

Google stellt das modulare Smartphone Project Ara offiziell ein

Google hat heute offiziell bekannt gegeben, sein jüngstes Smartphone-Projekt einstellen zu wollen. Hierbei handelt es sich um Project Ara, hinter

Facebook testet Sound bei Autoplay-Videos

Videos in Facebook bekommen immer mehr Bedeutung. Nachdem das soziale Netzwerk seine Live-Videos eingeführt hat, folgten neue Werbeformen für die

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.