Planet of Tech

Release vom Gigaset ME für 16. November angekündigt

Bereits im September hat Gigaset seine erste Smartphone-Reihe Gigaset ME vorgestellt. Eigentlich sollten alle drei Modelle noch in diesem Jahr an den Start gehen. Heute wurde jedoch mitgeteilt, dass sich zwei Modelle verspäten werden. Dafür startet der Verkauf des Flaggschiffs aus der neuen Reihe bereits am kommenden Montag.

Gigaset steigt gleich mit mehreren Modellen in den Smartphone-Markt ein. Bereits zur IFA wurden die neuen Geräte vorgestellt. Wir haben berichtet. Wie heute angekündigt wurde, startet der Verkauf des Gigaset ME am 16. November. Der Verkauf soll am Montag um Punkt 12 Uhr starten. Vorerst kann das neue Gerät lediglich im Gigaset Onlineshop bestellt werden. Nach und nach sollen auch weitere Händler mit an Bord geholt werden. Bereits einen Tag später kann das neue Gerät auch in China gekauft werden. Die Modelle Pure und Pro werden leider erst für Anfang 2016 erwartet. Eigentlich sollten alle Modelle zeitgleich auf den Markt kommen, was nun doch nicht möglich wurde.

 

Gigaset ME Release steht bevor Gigaset ME Release vom Gigaset ME für 16. November angekündigt Gigaset Me Release 539x680

 

Das Gigaset ME ist der Anführer des neuen Portfolios. Hierbei handelt es sich um ein fünf Zoll großes Smartphone mit FullHD Auflösung. Beim Prozessor wird auf den Qualcomm Snapdragon 810 v2.1 gesetzt. Dieser kommt im Übrigen auch beim OnePlus 2 zum Einsatz und soll keine Probleme mit der Hitzeentwicklung mehr haben. Der Arbeitsspeicher ist drei Gigabyte groß, der 32 Gigabyte Speicher kann auf bis zu 128 Gigabyte erweitert werden. Das DualSIM Gerät erhält eine 16 Megapixel starke Kamera mit einem 81,5° Weitwinkelobjektiv. Außerdem weist das Flaggschiff einen Zwei-Farben-Blitz auf. Die Frontkamera kann sich mit acht Megapixel und einem 120° Objektiv ebenfalls blicken lassen. Mithilfe von LTE der dritten Kategorie lassen sich Geschwindigkeiten von bis zu 300 Mbit/s erreichen.

Der Fingerabdrucksensor rundet das Erlebnis ab. Der 3.000 mAh große Akku soll dem Nutzer genügend Strom bieten können. Das Edelstahlgerät wird mit Android 5.1.1 Lollipop ausgeliefert. Wie Gigaset mitteilt, soll bereits demnächst ein Update auf Android 6.0 veröffentlicht werden. Für das Gigaset ME werden 469 Euro fällig. Das Smartphone muss sich zumindest laut Spezifikationen sicherlich nicht hinter der Konkurrenz – wie dem OnePlus 2 – verstecken. Wir sind gespannt auf die ersten Tests.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

EU plant schnellen Glasfaserausbau bis 2025 – Deutsche Telekom widersetzt sich

Die Europäische Union ist bei der Digitalisierung hinten dran, allen voran Deutschland. Während in weiten Teilen der Welt bereits Glasfasernetze

Google stellt das modulare Smartphone Project Ara offiziell ein

Google hat heute offiziell bekannt gegeben, sein jüngstes Smartphone-Projekt einstellen zu wollen. Hierbei handelt es sich um Project Ara, hinter

Facebook testet Sound bei Autoplay-Videos

Videos in Facebook bekommen immer mehr Bedeutung. Nachdem das soziale Netzwerk seine Live-Videos eingeführt hat, folgten neue Werbeformen für die

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.