Planet of Tech

Microsoft: neue Windows 10 Feature Upgrades künftig alle 6 Monate

Es ist nicht neu, dass sich Microsoft mit Windows 10 an Apples macOS annähert: ein Upgrade auf Windows 11 wird es nicht geben. Stattdessen wird es regelmäßig große Upgrades mit neuen Funktionen geben. Nun hat Microsoft angekündigt, dass diese sogenannten Feature Upgrades regelmäßig zweimal im Jahr veröffentlicht werden sollen.

Microsoft hat am heutigen Freitag seinen standardmäßigen Upgrade-Plan von Windows 10 veröffentlicht. Künftig bekommt das Betriebssystem zweimal im Jahr ein großes Feature Upgrade, welches der Software vor allem neue Funktionen spendiert. Das Upgrade soll dabei regelmäßig im Abstand von sechs Monaten freigegeben werden. Genauer gesagt soll die Firmware ab sofort jeweils im März und September freigegeben werden.

 

Windows 10 windows 10 Microsoft: neue Windows 10 Feature Upgrades künftig alle 6 Monate bigstock 179814121

 

Mit dem Windows 10 Creators Update Anfang April konnte Microsoft seine Routine in diesem Jahr noch nicht auf die Woche genau einhalten, allerdings sollen die Monate von nun an strikter getaktet werden. Damit professionelle Microsoft Anwender besser planen können, sollen gleichzeitig zweimal jährlich von nun an auch die Upgrades von Office 365 ProPlus und dem System Center Configurator veröffentlicht werden.

Außerdem verspricht Microsoft, dass die Feature Upgrades ab dem Freigabedatum immer genau 18 Monate lang unterstützt werden sollen. Im Vergleich zu alten Windows Versionen, welche mehrere Jahre supported wurden, lächerlich. Allerdings gibt es künftig zahlreiche Updates innerhalb von diesen 18 Monaten, weshalb der Kunde in diesem Zeitraum sicherlich bereits auf die neue Version geupdatet hat. Schließlich drängt Microsoft seinen Nutzern die neue Version mittlerweile fast schon auf.

Quelle Bild: g0d4ather / Bigstockphoto

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder und Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Vodafone kämpft schon wieder mit einer Störung

Das ist doch langsam wirklich nicht mehr normal: Vodafone wird abermals von einer neuen Störung heimgesucht. Im Gegensatz zur vergangenen

Um Sicherheit zu gewährleisten: Apple öffnet NFC-Chip nicht für Dritte

Aufgrund eines Vertragsstreits hat Apple abermals die hohen Sicherheitsstandards von Apple Pay betont. Außerdem teilt der iPhone Hersteller mit, Dritten

Yahoo möchte sich neu ausrichten und schließt einige Services

In einem Blogbeitrag hat der Konzern Yahoo angekündigt, dass einige Services eingestellt werden. Betroffen ist unter anderem der Kartendienst aber auch Apple Nutzer sind betroffen. Yahoo möchte sich mehr

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

<


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.