Planet of Tech

IFA 2017: Samsung stellt neue Wearables vor

IFA 2017: Samsung stellt neue Wearables vor

Auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) werden jährlich zahlreiche Neuheiten und Entwicklungen der Tech-Branche präsentiert. Im Rahmen der diesjährigen IFA in Berlin stellte Samsung drei neue Sport-Gadgets vor. Hierzu gehört eine verbesserte Version der Gear IconX, die neue Gear Fit2 Pro sowie die Gear Sport. In diesem Artikel erfahrt ihr alles über die Preise, Ausstattung und den Marktstart in Deutschland.

ifa 2017: samsung stellt neue wearables vor IFA 2017: Samsung stellt neue Wearables vor 260FBA40 1426 4B97 AA2D 58F9C96E8864 e1504119336575 660x495

Samsung Gear Sport

Die neue Gear-Smartwatch ist der Nachfolger der Samsung Gear S3. Sie ist mit einem 1,2 zoll großem AMOLED-Display mit einem neuen Interface ausgestattet. Mit einer Auflösung von 360 x 360 Pixel ergibt sich auf dem Panel eine satte Pixeldichte von 424 ppi. Zudem ist die Gear Sport in blau sowie schwarz verfügbar, kommt mit Samsungs hauseigenem Betriebsystem Tizen und vier Gigabyte internem Speicher. Die Uhr ist wasserdicht und kann sowohl mit iOS- als auch mit Android-Geräten verbunden werden. Mindestanforderung hierfür ist Android 4.3/4.4 oder iOS 9.0 mit einem iPhone SE oder neuer. Das Gadget kommt Ende Oktober mit Bluetooth 4.2 und einem 300 mAh Akku. Für den Preis in Höhe von 349€ erhaltet ihr zudem ein Induktives Ladegerät sowie ein wechselbares 20mm Gummiband.

ifa 2017: samsung stellt neue wearables vor IFA 2017: Samsung stellt neue Wearables vor 77B0A456 C349 471B A932 380FCFC1D645 e1504118977404 660x495

Samsung Gear Fit2 Pro

Die Spezifikationen der Samsung Gear Fit2 Pro wurden bereits vor dem Event durch Samsung an die Medienvertreter kommuniziert. Hier erfahrt ihr alles zur Verfügbarkeit und Spezifikationen des neuen Sportarmbandes. Für 229€ wird das Wearable zum 15. September 2017 in Deutschland erhältlich sein.

Samsung Gear IconX 2018

Samsung spendiert den Gear IconX ein Upgrade und frischt den AirPod-Konkurrenten für den Markt auf. Die kabellosen Ohrhörer sind mit Samsungs Sprachassistenten Bixby ausgestattet. Durch Tippen und Halten der Ohrhörer kann nun das Smartphone mithilfe der Stimme gesteuert werden. Weiterhin kann durch Tippen Des Ohrbügels eine Running Coaching-Funktion aktiviert werden. Die Gear IconX verfolgen automatisch den Bewegungsverlauf und bieten mit vier Gigabyte internen Speicher Musikwiedergabe bis zu sieben Stunden. Durch diesen Offlinespeicher ist das Gadget den AirPods technisch voraus, die Sprachassistenz steht dafür derzeit nicht auf Deutsch zur Verfügung. Die neue Version der Ohrhörer ist leichter und kommt in Schwarz, Grau und Pink. Die neuen Gear IconX werden voraussichtlich ende Oktober zu einem Preis von 229€ in Deutschland erhältlich sein.

ifa 2017: samsung stellt neue wearables vor IFA 2017: Samsung stellt neue Wearables vor 290DAB57 CD3B 4371 85F6 350BB5201AE9 e1504119277442 660x495

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Simon Glückert

Simon Glückert

Editor


Ähnliche Artikel

Logitech CRAFT im Testbericht: All-In-One-Tastatur will zum teuren Alleskönner werden

Die CRAFT war eines der Logitech Highlights der diesjährigen IFA. Mit dem Design, mehreren kabellosen Möglichkeiten, und dem neuartigen Drehknopf möchte der Hersteller den etwas eingeschlafen Markt wieder aufrütteln. Kann das überzeugen?

Samsung Gear Sport und Gear IconX ab 27. Oktober verfügbar

Samsung startet Ende Oktober mit seinen auf der IFA vorgestellten Wearables durch. Ab dem 27. Oktober können die Samsung Gear Sport als auch die drahtlosen Kopfhörer Gear IconX (2018) gekauft werden.

Telekom: Neuer 4k Media Receiver ab sofort verfügbar

Auf der IFA in Berlin hat die Telekom bereits einen neuen Media Receiver angekündigt, der 4k-Inhalte auf den Fernseher bringen soll. Der neue Media Receiver kann jetzt gebucht werden und soll gigantische Bilder auf dem Fernseher bieten.

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.