Planet of Tech

Huawei Mate 9 lite aufgedeckt – die internationale Version des Honor 6X kommt

Huawei Mate 9 lite aufgedeckt – die internationale Version des Honor 6X kommt

Kurz vor der Adventszeit hat der chinesische Hersteller Huawei ein neues Mittelklasse-Smartphone vorgestellt. Genauer gesagt wurde das Huawei Mate 9 lite nicht wirklich vorgestellt, sondern wird seit heute ohne Ankündigung auf der internationalen Website gelistet. Derzeit gibt es noch keine Infos, wann das abgespeckte Smartphone auf den Markt kommen wird – und vor allem wo. Die Ausstattung ist allerdings alles andere als neu.

Heute durfte das Huawei Mate 9 lite das Licht des Internets erblicken. Seit heute Vormittag listet der chinesische Hersteller die abgespeckte Variante des neuen Flaggschiffs Huawei Mate 9. Bei dem neuen Huawei Mate 9 lite handelt es sich jedoch nicht wirklich um ein neues Smartphone. Während das Äußere an das Mate 9 angelehnt ist, kommt im Inneren die Ausstattung des erst kürzlich vorgestellten Honor 6X zum Vorschein.

 

dv-c huawei mate 9 lite Huawei Mate 9 lite Huawei Mate 9 lite aufgedeckt – die internationale Version des Honor 6X kommt mate9lite 4 660x257

 

Das Honor 6X ist bislang nur in China erhältlich, weshalb die Vermutung nahe liegt, dass das Huawei Mate 9 lite die internationale Version darstellen soll. Beide Smartphones sind mit einem 5,5 Zoll großen FullHD Display ausgestattet. Der Bildschirm wird von dem Kirin 655 mit Inhalten versorgt. Der Arbeitsspeicher von drei beziehungsweise vier Gigabyte ist daran nicht unbeteiligt. Für den internen Speicher stehen je nach Wahl 32 oder 64 GB zur Seite. Für lange Laufzeiten soll der 3.340 mAh Akku sorgen. Bei der Konnektivität wird mit W-LAN b/g/n, Bluetooth 4.1, LTE und GPS etwas gespart. Dafür darf der Fingerabdrucksensor nicht fehlen.

Auch das abgespeckte Huawei Mate 9 lite glänzt mit einer DualKamera auf der Rückseite. Zwar wird auf eine Kamera von Leica verzichtet, allerdings sollten 12 MP locker ausreichen. Dazu gibt es eine 2 MP Linse, welche für die Tiefenschärfe zuständig sein wird. Bei Selfies kann auf die 8 MP Front-Kamera zurückgegriffen werden. Als Betriebssystem dient leider Android Marshmallow, ein Upgrade auf Android 7.0 ist eher unwahrscheinlich.

 

Die Website listet derzeit noch keinen Preis für das neue Smartphone. Allerdings können von rund 300 bis 400 Euro ausgegangen werden. Außerdem ist unklar, wann und wo die Neuheit auf den Markt kommen wird. Da das Smartphone auf der internationalen Website veröffentlicht wurde, liegt die Vermutung nahe, dass das Gerät in mehrere Länder kommen wird. Wahrscheinlich wird dann auch Deutschland mit der Neuheit versorgt werden. Stellt sich nur noch die Frage, ob Huawei rechtzeitig vor Weihnachten reagieren konnte.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Huawei Mate 9 Erfahrungsbericht: der kleine Galaxy Note 7 Ersatz

Mit dem Huawei Mate 9 hat der chinesische Hersteller ein Smartphone veröffentlicht, welches durch schnelle Technik und einen großen Bildschirm auffallen

Verschlüsselung von WhatsApp war noch nie sicher [UPDATE]

Seit etwa einem Jahr werden sämtliche Chats bei WhatsApp verschlüsselt übertragen. Damit soll verhindert werden, dass Dritte mitlesen können. Doch

TechnikSurfer wünscht einen guten Rutsch und ein technikvolles Jahr 2017

Die letzten Stunden von diesem Jahr sind angebrochen – während wir noch ein paar Stunden 2016 hinter unserer Serverzeit stehen haben,

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.