Planet of Tech

Facebook will Video-Clickbaiting stoppen

Facebook will Video-Clickbaiting stoppen

Facebook möchte aktiv gegen Clickbait-Posts vorgehen. Vor allem soll es Beiträgen an den Kragen gehen, die vorgeben, Videos zu sein. Viele Spam-Seiten nutzen diese Methode um Klicks zu generieren. Ein neuer Algorithmus soll entsprechende Beiträge künftig abstrafen.

Erst Anfang dieser Woche hat Facebook ein neues Design für den Newsfeed vorgestellt. Jetzt holt das soziale Netzwerk weiter aus und kündigt das Ende von Video-Clickbait an. Vor allem Spam-Seiten nutzen Beitragsbilder mit einem Play-Button um Klicks zu generieren. Nutzer denken zu oft, es handle sich um ein Video und öffnen damit unbeabsichtigt die Website. Facebook ist diese Taktik ein Dorn im Auge und versieht den Newsfeed in den kommenden Wochen mit einem Algorithmus, der gezielt nach diesen Beiträgen sucht. Betroffene Posts sollen anschließend abgewertet werden, sodass die Reichweite möglichst gering bleibt.

 

Facebook Video Clickbait facebook Facebook will Video-Clickbaiting stoppen Facebook Video Clickbait 317x660

 

Allgemein spricht sich Facebook gegen Clickbaiting aus, sicherlich ist auch das Melden entsprechender Posts möglich. Spammer müssen sich jedenfalls neue Methoden überlegen um eine hohe Reichweite zu erzielen. Gleichzeitig hat Facebook gegenüber Reuters bestätigt an einem neuen Feature für die Timeline zu arbeiten. Demzufolge handelt es sich hierbei um ausgewählte Posts mit ein paar Sätzen sowie einem Link inklusive Bild. Wir dürfen also gespannt sein.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

WhatsApp teilt jetzt den Live-Standort seiner Nutzer

In WhatsApp kann schon lange der Standort geteilt werden, jetzt wird das Feature auf Echtzeit ausgeweitet. Wer möchte, kann seinen Standort künftig aktuell halten, anstatt eine möglicherweise mittlerweile veraltete Information seinen Freunden zu senden.

SQUID die App für den individuellen News-Mix

Mit der News-App SQUID können sich Nutzer ihren individuellen News-Mix zusammenstellen. Sofort nach der Installation bekommt der Nutzer seinen Nachrichten-Shake geboten, zudem können sogar neue Sprachen gelernt werden.

Vodafone Pass: Ausgewählte Apps ohne Datendrosselung verwenden – StreamOn Konkurrenz mit Spotify [UPDATE]

Vodafone Pass ist da, ein ähnliches Angebot wie StreamOn der Telekom. Der neue Dienst nimmt nicht nur Streaming aus, sondern beschäftigt sich mit sämtlichen Apps.

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.