Planet of Tech

WhatsApp teilt jetzt den Live-Standort seiner Nutzer

WhatsApp teilt jetzt den Live-Standort seiner Nutzer

In WhatsApp kann schon lange der Standort geteilt werden, jetzt wird das Feature auf Echtzeit ausgeweitet. Wer möchte, kann seinen Standort künftig aktuell halten, anstatt eine möglicherweise mittlerweile veraltete Information seinen Freunden zu senden. Der Live-Standort wird in der neusten Version des Messenges ausgerollt.

Der Live-Standort in WhatsApp ist für Beta-Nutzer nichts Neues und kann schon seit einigen Monaten getestet werden. Jetzt hat das Feature den Test überstanden und sogar einen Blogeintrag von Facebook verdient. Ab sofort können iOS als auch Android-Nutzer nicht nur einen festen Standort teilen, sondern diesen auf Wunsch in Echtzeit synchronisieren. Live-Standort eben. Der Live-Standort kann im Einzel-, als auch Gruppenchat geteilt werden und ist Ende-zu-Ende verschlüsselt.

WhatsApp Live-Standort teilen whatsapp WhatsApp teilt jetzt den Live-Standort seiner Nutzer whatsapp livestandort 660x367

Der Live-Standort wird wie der normale Standort über das Plus-Symbol -> Standort geteilt. Dort ist der neue Menüpunkt Live-Standort zu finden, anschließend lässt sich auswählen, wie lange der Standort für seinen Chatpartner freigegeben werden soll. Die Freigabe endet je nach Wahl automatisch nach 15 Minuten oder einer beziehungsweise acht Stunden. Daneben ist das manuelle Beenden jederzeit möglich. Wenn im Gruppenchat mehrere Personen gleichzeitig ihren Live-Standort teilen, werden diese mit ihrem Profilbild auf der Karte angezeigt.

Die neue Funktion, die vielleicht Glympse oder iMessage als Vorbild hatte, ist in der neusten Version von WhatsApp verfügbar. Bis jedoch alle Nutzer diese verwenden können, kann es noch ein bisschen dauern: WhatsApp verteilt das Feature wie so oft sporadisch, in der Redaktion konnten wir noch keinen Live-Standort teilen. Das sollte sich innerhalb der nächsten Stunden ändern.

Quelle Titelbild: c_73 / Bigstockphoto

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

SQUID die App für den individuellen News-Mix

Mit der News-App SQUID können sich Nutzer ihren individuellen News-Mix zusammenstellen. Sofort nach der Installation bekommt der Nutzer seinen Nachrichten-Shake geboten, zudem können sogar neue Sprachen gelernt werden.

Vodafone Pass: Ausgewählte Apps ohne Datendrosselung verwenden – StreamOn Konkurrenz mit Spotify [UPDATE]

Vodafone Pass ist da, ein ähnliches Angebot wie StreamOn der Telekom. Der neue Dienst nimmt nicht nur Streaming aus, sondern beschäftigt sich mit sämtlichen Apps.

WhatsApp bekommt kostenpflichtiges Modell für Unternehmen

Facebook möchte mit WhatsApp Geld verdienen. Künftig soll der Messenger Einnahmen erzielen, allerdings müssen dafür nicht die Kunden bluten – sondern profitieren. Für Unternehmen gibt indes kostenpflichtige Business-Accounts.

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.