Planet of Tech

Alexa bringt Anrufe und Nachrichten in Deutschland jetzt auch auf iOS

Alexa bringt Anrufe und Nachrichten in Deutschland jetzt auch auf iOS

Seit vergangener Woche kann Amazons Sprachassistent Alexa in Deutschland Telefonate starten. Bislang lediglich für Android Nutzer verfügbar wurde heute Nacht das App-Update für iOS-Nutzer veröffentlicht. Damit können künftig auf iPhone- und iPad-Nutzer die neue Funktion nicht nur konfigurieren, sondern direkt über ihr Gerät Nachrichten senden und Anrufe starten.

Nachdem Amazon letzte Woche seine neuen Echos für Deutschland vorgestellt hat, wurde zeitgleich die lang erwartete Telefon-Funktion freigeschaltet. In Amerika können Besitzer von Echos bereits längere Zeit untereinander telefonieren, jetzt ist das Feature in Deutschland angekommen. Während bislang lediglich Android-Geräte in den Genuss kamen, Nachrichten und Anrufe zu konfigurieren, zieht heute die iOS-App von Alexa nach. Nach dem Update erscheint der neue Telefon-Bereich, über den sich die Funktion einrichten lässt.

Amazon Echo Spot amazon Alexa bringt Anrufe und Nachrichten in Deutschland jetzt auch auf iOS Echo Spot White 660x660

Anschließend können direkt vom Echo aus (Video)-Anrufe gestartet und Nachrichten verschickt werden – sofern die Echo-Plattform nicht verlassen wird. Dabei greift die Hardware auf die Kontaktliste des iPhones zu und identifiziert die Nutzer per Telefonnummer. Wer möchte kann sogar direkt über das Smartphone telefonieren und die App verwenden. Eingehende Anrufe werden auf dem Echo sowie dem iPhone symbolisiert, wobei dieser auf dem Smartphone wie ein gewohnter Anruf dargestellt wird. Über Alexa lassen sich die eingehenden Anrufe per Sprachbefehl annehmen, ignorieren beziehungsweise am Ende stoppen. Via DropIn kann direkt ohne vorherige Annahme die Sprachübertragung gestartet werden – sofern dies für den Kontakt aktiviert wurde.

Bei Amazon gibt es eine extra Sonderseite*, die sämtliche Funktionen erklärt. Darüber hinaus können Interessierte aktuell neue Hardware vorbestellen*, die Ende des Monats ausgeliefert werden soll. Dazu gehört neben dem normalen Echo der Echo Plus. Außerdem hat Amazon in der vergangenen Woche den Echo Connect für Festnetztelefonie angekündigt, dabei darf Echo Spot – der kleine Bruder des Echo Show – und der Fire TV nicht fehlen.

* Affiliate Link

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Hallo Magenta: Telekom kündigt Smart Speaker mit Alexa-Unterstützung an

Früher als erwartet hat die Telekom ihren Smart Speaker vorgestellt. Er kommt mit einer eigenen Sprachsteuerung, kann Entertain TV steuern und ist mit Amazons Alexa-Skills kompatibel.

HTC U11 life und U11+: Neues Flaggschiff lässt jungen Vorgänger nicht kalt

HTC schickt zum Weihnachtsgeschäft zwei neue Smartphones ins Rennen und erweitert damit seine in diesem Jahr eingeführte U11-Serie. Das junge Flaggschiff bekommt deutliche Konkurrenz, mit guten Spezifikationen will der Taiwaner so richtig punkten.

Amazon schaltet Nachrichten und Anrufe mit Alexa über Echo in Deutschland frei

Bereits längere Zeit ist der Echo in Amerika ein Kommunikationsmittel zweiter Klasse: Nachrichten verschicken und Anrufe tätigen, alles kein Problem. Jetzt gelangt diese Funktion endlich nach Deutschland.

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.