Planet of Tech

ZTE Axon kommt nach Deutschland – mit Doppellinse und drei Sicherheitsfeatues

Das Smartphone ZTE Axon ist bereits seit Ende Juli in einigen Ländern auf dem Markt. Ab September soll das Gerät auch in Deutschland verfügbar sein. Neben zwei Linsen auf der Rückseite versucht das Gerät mit drei Sicherheitsfeaturen zu punkten. Der Preis bewegt sich im Mittelklassebereich.

Der chinesische Hersteller ZTE verkauft das ZTE Axon bereits seit Ende Juli in China und den USA. Im September soll die Neuheit nach Deutschland kommen – Ausstellung auf der bevorstehenden IFA inklusive. Vom Design her ähnelt das Gerät ein wenig dem des HTC One X. Das 5,5 Zoll große Display bekommt eine FullHD-Auflösung. Anders, als in China: dort besitzt das Smartphone eine QHD-Auflösung. Als Prozessor kommt der Qualcomm Snapdragon 810 mit zwei GHz zum Einsatz. Dieser hat des Öfteren mit Problemen zu kämpfen, da dieser sehr schnell heiß wird. Dies macht dem Entwickler nichts aus und verbaut diesen dennoch. Der RAM ist drei GB groß. Der interne Speicher kann leider nicht erweitert werden und kommt mit 32 GB daher.

Das ZTE Axon kommt nach Deutschland ZTE Axon ZTE Axon kommt nach Deutschland – mit Doppellinse und drei Sicherheitsfeatues Silver Final 674x680

 

Das Highlight des ZTE Axon wird sicherlich die Kamera auf der Rückseite sein. Diese besitzt zwei Linsen und löst im Gesamtbild mit 13 Megapixeln auf. Die zweite Kamera auf der Rückseite bietet lediglich zwei MP und soll für die räumliche Details sorgen. Ein ähnliches Feature versuchte HTC schon einmal anzubieten, ist daran jedoch gescheitert. Zudem ermöglicht die Kamera Videoaufnahmen in 4k-Qualität. Die Kamera auf der Vorderseite möchte mit acht Megapixeln überzeugen. Eine weitere Errungenschaft: das Smartphone kann mittels drei verschiedenen Sensoren entsperrt werden. Zur Auswahl stehen hier ein Fingerabdrucksensor, Sprachsensor sowie ein Augenscan. Nur wenn alle Funktionen auf einmal abgeglichen werden, würde höchste Sicherheit geboten werden. Ob dies der Fall ist? Keine Ahnung.

Der Akku ist 3.000 mAh stark. Zu der Laufzeit werden keine Angaben gemacht. Als Betriebssystem kommt Android 5.0.2 zum Einsatz. Neben Bluetooth 4.0 ist LTE Cat. 6, sowie NFC für das mobile Zahlen mit an Bord. Das ZTE Axon wird hierzulande in den Farben Ion Gold und Chromium Silver verfügbar sein. Der Verkauf startet im September in Onlineshops sowie bei Saturn und MediaMarkt. Die unverbindliche Preisempfehlung des chinesischen Smartphones liegt bei 449 Euro.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

EU plant schnellen Glasfaserausbau bis 2025 – Deutsche Telekom widersetzt sich

Die Europäische Union ist bei der Digitalisierung hinten dran, allen voran Deutschland. Während in weiten Teilen der Welt bereits Glasfasernetze

Google stellt das modulare Smartphone Project Ara offiziell ein

Google hat heute offiziell bekannt gegeben, sein jüngstes Smartphone-Projekt einstellen zu wollen. Hierbei handelt es sich um Project Ara, hinter

Facebook testet Sound bei Autoplay-Videos

Videos in Facebook bekommen immer mehr Bedeutung. Nachdem das soziale Netzwerk seine Live-Videos eingeführt hat, folgten neue Werbeformen für die

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.