Planet of Tech

Western Digital schluckt SanDisk

Western Digital, kurz WD, dürfe für viele ein Begriff sein. Das Unternehmen entwickelt hauptsächlich Festplatten für Computer, aber auch externe Lösungen. Allerdings hat die Firma aktuell Wachstumsprobleme, da immer mehr auf SSDs gesetzt wird. Nun wurde bekannt gegeben, dass WD den Konkurrenten SanDisk aufkauft.

Western Digital hat heute die Übernahme von SanDisk bekannt gegeben. SanDisk wird für 19 Milliarden US-Dollar gekauft. Der Preis wird teils in bar, teils in Form von Aktien beglichen. Allerdings steht der Übernahme noch die Zustimmung der SanDisk Aktionäre im Weg. Erst wenn sich die Aktionäre für die Übernahme aussprechen, kann diese beginnen. Sollte die Übernahe gelingen, kann WD rund 15.000 Patente sein Eigen nennen. Vor allem soll jedoch die Kundschaft verdoppelt werden. SanDisk beschäftig sich überwiegend mit Flash-Speichern, was WD bislang in seinem Portfolio fehlt. Mit dem Kauf kann die Firma somit die Konkurrenz kostengünstig aufholen. In der Pressemitteilung heißt es außerdem, dass die gemeinsame Partnerschaft zwischen Toshiba und SanDisk weiterhin bestehen bleiben soll. Der bisherige SanDisk Chef wird in den Vorstand von WD aufgenommen, für den Chef von WD soll sich nichts ändern. Ein kleines TechnikSurfer Schmankerl zum Schluss: wir danken euch, für das Lesen unseres 600. Artikels.

 

Western Digital kauft SanDisk western digital Western Digital schluckt SanDisk wdlogo

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

EU plant schnellen Glasfaserausbau bis 2025 – Deutsche Telekom widersetzt sich

Die Europäische Union ist bei der Digitalisierung hinten dran, allen voran Deutschland. Während in weiten Teilen der Welt bereits Glasfasernetze

Google stellt das modulare Smartphone Project Ara offiziell ein

Google hat heute offiziell bekannt gegeben, sein jüngstes Smartphone-Projekt einstellen zu wollen. Hierbei handelt es sich um Project Ara, hinter

Facebook testet Sound bei Autoplay-Videos

Videos in Facebook bekommen immer mehr Bedeutung. Nachdem das soziale Netzwerk seine Live-Videos eingeführt hat, folgten neue Werbeformen für die

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.