Planet of Tech

W-LAN Call erreicht die Telekom – auch Privatkunden können über das W-LAN telefonieren

Großartige Neuigkeiten für Telekom-Nutzer: der Provider schaltet seit heute W-LAN Call für sämtliche Mobilfunktarife frei. Vor allem in Häusern oder Gebieten mit schlechter Netzabdeckung ist das Feature ein enormer Vorteil. Außerdem rechnet die Telekom Auslandsgespräche über ein W-LAN Netz künftig wie ein Inlandsgespräch in Deutschland ab. Vorerst wird nur das Samsung Galaxy S6 unterstützt, weitere Geräte sollen folgen.

Nachdem Vodafone vor ziemlich genau einem Monat W-LAN Call in das Angebot aufgenommen hat, folgt jetzt auch die Telekom. Beide Provider unterstützen bislang leider nur das Samsung Galaxy S6 (edge), allerdings sollen weitere Geräte in den nächsten Monaten folgen. Der große Unterschied zwischen Telekom und Vodafone: während Vodafone den Wifi-Call derzeit nur für Geschäftskunden anbietet, können bei der Telekom alle Nutzer eines VoLTE fähigen Vertrags W-LAN Call buchen. Die Option muss zwar manuell hinzugebucht werden, es entstehen aber keine zusätzlichen Kosten. Damit das Ganze überhaupt funktioniert, muss das Smartphone W-LAN Call unterstützen.

 

lo-c telekom W-LAN Call W-LAN Call erreicht die Telekom – auch Privatkunden können über das W-LAN telefonieren aussenaufnahme 01 660x440

 

Vor allem in Häusern mit schlechtem Netzempfang ist die neue Technik genial. Der Nutzer kann über jedes beliebige W-LAN Netz telefonieren, welches eine Mindestbandbreite von 100 KB/s bietet. Welcher Anbieter sich dahinter verbirgt, ist völlig egal. Telefonate und simsen über das W-LAN Netz ist sogar im Ausland verfügbar. Der Clou: wer in seinem Urlaub beispielsweise von dem Hotel W-LAN nach Deutschland telefoniert, muss keine Roaminggebühren bezahlen – eine Allnet-Flat vorausgesetzt. Der Wechsel vom W-LAN Netz in das LTE Netz soll außerdem unterbrechungsfrei möglich sein. Eine recht große Einschränkung bei W-LAN Call sollte bedacht werden: über das W-LAN Netz sind keine Notrufe möglich. Diese müssen weiterhin über das Mobilfunknetz oder eben das Festnetztelefon getätigt werden. Wollen wir mal hoffen, dass weitere Smartphones zügig folgen. Weitere Infos über W-LAN Call bei der Telekom findest du hier.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Huawei Mate 9 Erfahrungsbericht: der kleine Galaxy Note 7 Ersatz

Mit dem Huawei Mate 9 hat der chinesische Hersteller ein Smartphone veröffentlicht, welches durch schnelle Technik und einen großen Bildschirm auffallen

Verschlüsselung von WhatsApp war noch nie sicher [UPDATE]

Seit etwa einem Jahr werden sämtliche Chats bei WhatsApp verschlüsselt übertragen. Damit soll verhindert werden, dass Dritte mitlesen können. Doch

TechnikSurfer wünscht einen guten Rutsch und ein technikvolles Jahr 2017

Die letzten Stunden von diesem Jahr sind angebrochen – während wir noch ein paar Stunden 2016 hinter unserer Serverzeit stehen haben,

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.