Planet of Tech

Vodafone verschenkt Datenvolumen zu Weihnachten

Pünktlich zu Weihnachten verschenkt Vodafone kostenloses Datenvolumen. Alle aktiven CallYa Kunden können sich auf bis zu 500 Megabyte freuen. Allerdings können nicht alle Nutzer von dem Geschenk profitieren. Vertragskunden sind ebenso ausgeschlossen.

Wie Vodafone mitteilt, wird über die Weihnachtszeit Datenvolumen verschenkt. Insgesamt spendiert der Provider eigenen Angaben zufolge rund 900.000 Gigabyte. Alle aktiven Prepaid-Kunden erhalten eine SMS, welche über das kostenfreie Volumen informiert. Insgesamt sollen rund zwei Millionen Kunden beschenkt werden. Je nach Kunde werden bis zu 500 Megabyte auf das Konto aufgebucht. Die genauen Kriterien sind unklar. Allerdings können alle profitieren, welche ihre CallYa Karte regelmäßig verwenden. Es spielt keine Rolle, ob schon einmal Datenvolumen gebucht wurde, oder nicht. Das Datenvolumen lässt sich jedoch maximal 28 Tage nutzen. Außerdem muss der Kunde akzeptiert haben, dass er zu Werbezwecken kontaktiert werden darf. Denn im Großen und Ganzen handelt es sich ja doch nur um eine groß gestaltete Werbeaktion – welche bei allen Kunden gut ankommen wird.

 

Vodafone schenkt Datenvolumen vodafone Vodafone verschenkt Datenvolumen zu Weihnachten Vodafone schenkt Datenvolumen

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

EU plant schnellen Glasfaserausbau bis 2025 – Deutsche Telekom widersetzt sich

Die Europäische Union ist bei der Digitalisierung hinten dran, allen voran Deutschland. Während in weiten Teilen der Welt bereits Glasfasernetze

Google stellt das modulare Smartphone Project Ara offiziell ein

Google hat heute offiziell bekannt gegeben, sein jüngstes Smartphone-Projekt einstellen zu wollen. Hierbei handelt es sich um Project Ara, hinter

Facebook testet Sound bei Autoplay-Videos

Videos in Facebook bekommen immer mehr Bedeutung. Nachdem das soziale Netzwerk seine Live-Videos eingeführt hat, folgten neue Werbeformen für die

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.