Planet of Tech

Vodafone führt neue Youngster-Tarife für Mobilfunk ein

Vodafone führt neue Youngster-Tarife für Mobilfunk ein

Vodafone hat heute neue Jugendtarife für das Mobilfunknetz angekündigt. Das Portfolio soll demnächst an den Start gehen und wird vorerst exklusiv Neukunden angeboten. Außerdem können die Tarife im EU-Ausland unbegrenzt verwendet werden.

Bei Vodafone geht es Schlag auf Schlag. Nachdem der Provider frühzeitig die Roaminggebühren abgeschafft hat (wir haben berichtet), geht nun ein neues Youngster Portfolio an den Start. Die neuen Jugendtarife können weiterhin Jugendliche im Alter von 18 bis 25 Jahre buchen. Studenten und Auszubildende gehören unter anderem zu den Glücklichen, welche die Tarife auch bis 30 Jahre nutzen können. Das neue Youngster-Tarif Paket beinhaltet LTE Max mit bis zu 225 Mbit/s sowie eine Telefon- und SMS-Flat. Lediglich das Datenvolumen unterscheidet sich in den insgesamt vier Angeboten. Los geht der Preis mit knapp 20 Euro. Der teuerste Tarif schlägt mit 50 Euro zu buche.

 

Vodafone Vodafone führt neue Youngster-Tarife für Mobilfunk ein Vodafone Youngster Tarife 630x263

 

Je nach Tarif variiert dabei das Datenvolumen zwischen einem Gigabyte im Smart Young bis hin zu ganzen zehn Gigabyte (im Red Young XL). Die mittleren Pakete dienen mit drei beziehungsweise sechs Gigabyte. Dabei bewegt sich das Preissegment zwischen 19,99 Euro und 49,99 Euro – mit jedem Paket steigen die Preise um zehn Euro an.

Außerdem wirbt der Provider, dass die Tarife selbstverständlich auch im EU-Ausland ohne Roamingkosten verwendet werden können. Wer möchte kann den Vertrag mit dem Red One Angebot verknüpfen, wodurch die jungen Leute gleich ihren ersten DSL-Anschluss erhalten. Die neuen Tarife können bereits gebucht werden. Jedoch ist dies derzeit nur über die Hotline möglich. Das Online-Angebot soll erst in wenigen Tagen geschaltet werden. Zudem sind die neuen Tarife bis zum 10. Juni exklusiv für Neukunden. Bestandskunden können erst nach dem Stichtag in die neuen Tarife wechseln – ob mit oder ohne Vertragsverlängerung ist bislang unbekannt.

Quelle Titelbild: M DOGAN / Shutterstock.com

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Huawei Mate 9 Erfahrungsbericht: der kleine Galaxy Note 7 Ersatz

Mit dem Huawei Mate 9 hat der chinesische Hersteller ein Smartphone veröffentlicht, welches durch schnelle Technik und einen großen Bildschirm auffallen

Verschlüsselung von WhatsApp war noch nie sicher [UPDATE]

Seit etwa einem Jahr werden sämtliche Chats bei WhatsApp verschlüsselt übertragen. Damit soll verhindert werden, dass Dritte mitlesen können. Doch

TechnikSurfer wünscht einen guten Rutsch und ein technikvolles Jahr 2017

Die letzten Stunden von diesem Jahr sind angebrochen – während wir noch ein paar Stunden 2016 hinter unserer Serverzeit stehen haben,

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.