Planet of Tech

Noch im April: keine Roaminggebühren mehr bei Vodafone [UPDATE]

Im kommenden Jahr werden in Europa die Roaminggebühren abgeschafft. Bei Vodafone geht das Prozedere schneller: noch in diesem Monat wird die Roaminggebühr bei dem Provider eingestellt – sogar bei Prepaid Tarifen. Außerdem wird das Speedlimit bei LTE aufgehoben. Damit können alle LTE-Kunden dieselbe Geschwindigkeit nutzen. Update am Ende des Artikels.

Wie die Rheinische Post berichtet möchte Vodafone noch in diesem Monat die Roaminggebühr innerhalb Europas abschaffen. Die Zeitung beruft sich hierbei auf ein Interview mit dem Vodafone CEO Hannes Ametsreiter. Der CEO hat angekündigt, dass die zusätzlichen Gebühren in allen RED-Tarifen sowie in dem Tarif Smart-L wegfallen sollen. Dies gilt jedoch lediglich für Neukunden oder Vertragsverlängerer. Sogar in den Inklusiveinheiten von CallYa sollen die Roamingkosten wegfallen. Hinter CallYa versteckt sich das Prepaid Angebot des britischen Anbieters.

„Noch in diesem Monat heißt es Goodbye Roaming: Dann schaffen wir für Neukunden und Vertragsverlängerer in den meisten Tarifen die Roamingzuschläge in der EU ab.“ (Quelle: Rheinische Post)

 

Vodafone ohne Roaming vodafone Noch im April: keine Roaminggebühren mehr bei Vodafone [UPDATE] Vodafone ohne Roaming 630x421

 

Währenddessen wird bereits in vier Tagen, also am 14. April, das Speedlimit von LTE aufgehoben. Alle Kunden – auch Bestandskunden – profitieren dann von der maximalen LTE Geschwindigkeit. Hiervon sind ebenfalls Prepaid-, als Vertragskunden betroffen. Damit lassen sich in dem Mobilfunknetz Geschwindigkeiten von bis zu 225 Mbit/s erreichen. Ein entsprechendes Smartphone wird jedoch vorausgesetzt.

Außerdem hat Ametsreiter angekündigt, dass Vodafone gemeinsam mit dem Branchenverband GSMA gegen die Ausnützung der eSIM kämpfen wird. Der Verband möchte nämlich nicht, dass die Smartphonehersteller die Kunden an bestimmte Provider binden können. Bei der Apple SIM ist es beispielsweise so. Die SIM-Karte kann in Deutschland nur bei mit der Telekom verwendet werden. Der Verband setzt sich dafür ein, dass die Hersteller nur eSIMs verbauen dürfen, welche bei allen Providern verwendet werden können.

 

Update, 11. April 2016 um 16:45 Uhr:

Vodafone hat die Neuerungen zwischenzeitlich in einer Pressemitteilung bestätigt. Ab dem 14. April können alle Direktkunden – auch Prepaid Tarife – von der maximalen LTE Geschwindigkeit profitieren. Zeitgleich fallen für die RED-Verträge ab dem 14. April die Roaminggebühren weg. Allerdings muss dafür entweder ein neuer Vertrag abgeschlossen oder der Vertrag verlängert werden. Auch CallYa Kunden müssen sich nicht mehr mit Roaming ärgern. Ab dem 30. April sind die Inklusiveinheiten in der gesamten EU gültig. Für alle RED-Kunden unter uns kommt es jetzt noch besser: der Provider hat angekündigt, das Datenvolumen aufzustocken. Aus zwei werden künftig drei Gigabyte, aus sechs werden acht. Alle die bisher acht Gigabyte ihr Eigen nennen konnten, profitieren jetzt von zehn Gigabyte. Die Volumenschleuder gilt allerdings nur für Neukunden ab Donnerstag. Ob auch Vertragsverlängerer mehr Volumen erhalten ist noch unklar.

Quelle Bild: J2R / Shutterstock.com

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Huawei Mate 9 Erfahrungsbericht: der kleine Galaxy Note 7 Ersatz

Mit dem Huawei Mate 9 hat der chinesische Hersteller ein Smartphone veröffentlicht, welches durch schnelle Technik und einen großen Bildschirm auffallen

Verschlüsselung von WhatsApp war noch nie sicher [UPDATE]

Seit etwa einem Jahr werden sämtliche Chats bei WhatsApp verschlüsselt übertragen. Damit soll verhindert werden, dass Dritte mitlesen können. Doch

TechnikSurfer wünscht einen guten Rutsch und ein technikvolles Jahr 2017

Die letzten Stunden von diesem Jahr sind angebrochen – während wir noch ein paar Stunden 2016 hinter unserer Serverzeit stehen haben,

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.