Planet of Tech

Twitter erhält neue Retweet-Funktion

Twitter erhält neue Retweet-Funktion

Der Kurznachrichtendienst Twitter hat ein Update für die Retweet-Funktion veröffentlicht. Diese ermöglicht nun leichter Kommentare zu den Retweets hinzuzufügen und diese als solche kenntlich zu machen. Dies funktioniert bislang jedoch nur auf zwei Plattformen.

Endlich können Retweets bei dem Kurznachrichtendienst leichter kommentiert werden. Bisher erstellte ein Knopfdruck auf die Funktion einen neuen Tweet. War noch genügend Platz frei, konnte man noch ein paar eigene Worte hinzufügen. Seit heute ist dies in der iOS iPhone-App sowie in der Web-Version geändert. Klickt man auf Retweet, öffnet sich nun ein neues Fenster. Dort hat man die Möglichkeit, einen Kommentar zu hinterlassen. Dieser ist jedoch auf 116 Zeichen beschränkt, da in manchen Fällen ein Link zum Ursprungstweet eingefügt werden muss. Das Hinterlassen des Kommentars ist selbstverständlich optional. Soll kein Kommentar hinterlassen werden, kann sofort auf Retweet gedrückt werden.

 

Neue Retweet Funktion - Kommentar einfügen Twitter Twitter erhält neue Retweet-Funktion Retweet01 680x313

 

Fügt man einen Kommentar ein, wird der Ursprungstweet nicht verändert, sondern in den Kommentar eingebunden. Benutzt man eine Plattform, mit welcher diese neue Twitter-Funktion noch nicht möglich ist, ist am Ende des Kommentars ein Link zum Originaltweet zu finden. Bindet man einen Tweet auf einer Website ein, wird ebenfalls der Kommentar inklusive Link zum Originaltweet angezeigt. Twitter hat bislang nicht angekündigt, wann weitere Betriebssysteme folgen werden. Sicher ist jedoch, dass Android als nächstes an der Reihe ist. Noch interessanter wird die neue Twitter Retweet-Funktion dann, wenn diese auch in Websites eingebunden werden können.

 

Neue Retweet-Funktion auf Twitter - fertiger Tweet Twitter Twitter erhält neue Retweet-Funktion Retweet02 680x315

Quelle Titelbild: Twin Design / Shutterstock.com

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

EU plant schnellen Glasfaserausbau bis 2025 – Deutsche Telekom widersetzt sich

Die Europäische Union ist bei der Digitalisierung hinten dran, allen voran Deutschland. Während in weiten Teilen der Welt bereits Glasfasernetze

Google stellt das modulare Smartphone Project Ara offiziell ein

Google hat heute offiziell bekannt gegeben, sein jüngstes Smartphone-Projekt einstellen zu wollen. Hierbei handelt es sich um Project Ara, hinter

Facebook testet Sound bei Autoplay-Videos

Videos in Facebook bekommen immer mehr Bedeutung. Nachdem das soziale Netzwerk seine Live-Videos eingeführt hat, folgten neue Werbeformen für die

  1. Twitter mit neuem Zeichenlimit - jedoch nicht überall 12 Juni, 2015, 14:52

    […] der verschiedenen Messaging-Clients gezwungen, das Limit der Direktnachrichten zu erhöhen. Mit der Einführung der neuen Retweet-Funktion wurde bereits die Gesamtzahl an Zeichen in Tweets von 140 auf rund 256 Zeichen […]

    Reply this comment

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.