Planet of Tech

Telekom stellt MagentaMusik 360 vor – Livestreams von Musikfestivals ab sofort verfügbar

Pünktlich zum Start von Rock am Ring hat die Telekom ein neues Entertainment-Format vorgestellt. Der Telekom-Konzern möchte ab sofort auch Musikfestivals streamen. Außerdem bietet der Provider seinen Kunden künftig ein Vorverkaufsrecht auf Konzerte an. Während MagentaMusik 360 bislang komplett kostenlos ist, soll ein kostenpflichtiges Angebot folgen.

Die Telekom hat heute zeitgleich mit dem Start von Rock am Ring neue Angebote für seine Kunden vorgestellt. Die beiden Angebote gehen aus der neuen Partnerschaft mit dem Anbieter Live Nation Entertainment hervor. Mit MagentaMusik 360 gibt es wie der Name bereits verrät virtual Reality Livestreams von Konzerten und Musikfestivals. Dabei werden bereits zahlreiche Auftritte von Rock am Ring im Internet übertragen.

 

Telekom MagentaMusik 360 telekom Telekom stellt MagentaMusik 360 vor – Livestreams von Musikfestivals ab sofort verfügbar dl 170602 magenta musik 360 1 660x440

 

Die Inhalte können über eine App für iOS oder Android sowie im Browser angeschaut werden. EntertainTV Kunden können den Livestream auch auf dem Fernseher verfolgen. Nach den Konzerten können die Videos 30 Tage lang angeschaut werden. Die Telekom hat bereits angekündigt, dass neben dem bislang kostenfreien Angebot auch ein kostenpflichtiges Format geplant sei. Vermutlich bekommen Kunden später mit einem kostenpflichtigen Abo ständigen Zugang zu den Aufzeichnungen.

 

Neues Vorverkaufsrecht für MagentaEINS

Außerdem stellt die Telekom mit MagentaEINS 11.0 einen weiteren Vorteil für MagentaEINS Kunden der Telekom vor. Wer bei dem Provider einen Festnetz- und Handyvertrag besitzt und verknüpft, bekommt bei zahlreichen Festivals und Konzerten nämlich ein 48 stündiges Vorverkaufsrecht. Prio Ticket wird erstmals bei der Sting Tour im September angeboten. Allerdings darf ein Kunde maximal vier Tickets während der Vorverkaufsphase erwerben.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Twitter will sich neu erfinden – überarbeitetes Zeichenlimit, mehr Live-Videos

Seit der ersten Sekunde gibt es bei Twitter ein Zeichenlimit. 140 Zeichen – länger darf ein Tweet nicht sein. Doch

Youtube erweitert Livestream-Angebot

Schon lange Zeit können bei YouTube Livevideos gedreht und angeboten werden. Allerdings ist diese Funktion nur direkt am Computer möglich,

Fernsehmediatheken wird zu viel Bedeutung zugesprochen – ARD will Angebot personalisieren

Viele Fernsehsender bieten mittlerweile ihre eigenen Online-Mediatheken an. Allerdings wird den Onlineangeboten anscheinend zu viel Bedeutung zugesprochen. Die Dienste seien

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.