Planet of Tech

Parallels Toolbox 1.5 bringt neue Tools auf den Mac

Seit August gibt es nun die neue Parallels Toolbox. Mit der Software möchte der App-Entwickler kleine Mini-Tools auf den Mac bringen, welche den Alltag erleichtern sollen. Neben einem Tool für die schnelle Aufnahme von Screenshots gibt es auch einen Modus, welcher verhindert, dass der Computer den Ruhezustand aktiviert. Die Parallels Toolbox bekommt heute ein größeres Update und liefert nicht nur neue Tools mit.

Mit Parallels Desktop 12 ist im August 2016 auch die Neuentwicklung Parallels Toolbox erschienen. Die Standalone App bringt kleine Features auf den Mac, welche die Arbeit etwas besser gestalten sollen. Parallels veröffentlicht heute bereits die Version 1.5 und bringt damit neue Tools auf Apples Macintosh. Außerdem ist es künftig möglich, die Tools direkt auf dem Schreibtisch oder im Dock zu positionieren, um diese noch schneller starten zu können.

 

Parallels Toolbox Parallels Toolbox 1.5 bringt neue Tools auf den Mac Parallels Toolbox 1 5 660x635

 

Insgesamt erhalten nach dem kostenlosen Upgrade drei neue Tools Einzug in die Toolbox von Parallels. Das Kamera-Feature ist nicht nur für Sicherheitsfanatiker gedacht. Das Feature ist quasi der neue „Aufkleber für die Kamera“. Mit einem Klick auf den Button deaktiviert die Parallels Toolbox die eingebaute Mac-Kamera und verbietet somit jeder App den Zugriff. Außerdem gibt es eine neue Option, mit welcher alle auszuwerfende Laufwerke wie USB Sticks, CDs oder Festplatten angezeigt werden können. Somit entfällt der – für manche – unpraktische Weg über den Finder.

Das Upgrade auf die Parallels Toolbox 1.5 wird im Laufe des Tages ausgerollt. Das Update ist selbstverständlich kostenlos. Während die Toolbox in manchen Versionen von Parallels Desktop 12 kostenfrei mit an Bord ist, kann die App auch als Standalone gekauft werden. Dabei setzt der Hersteller auf ein Jahresabonnement zum Preis von 9,99 Euro im Jahr.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief

Schlagworte:
MacParallels

Ähnliche Artikel

Logitech MX Ergo getestet: Der Trackball feiert ehrenvolles Comeback

Logitech bringt mit dem MX Ergo wieder einen Trackball auf den Markt. Noch immer schwören Profis auf die Vorteile der Kugelschubser. Mit einer Vielzahl an Features möchte der Hersteller überzeugen. Wir testen, ob der Erfolg zurückkehren kann.

Sicherheitslücke: Apps können Passwörter in macOS auslesen

macOS weist nicht nur in der neusten Version eine fatale Sicherheitslücke auf. Bösartigen Apps ist es mit einer Schwachstelle möglich, Passwörter aus dem Keychain auszulesen. Betroffen sind mehrere Generationen.

Software-Update: Apple veröffentlicht macOS High Sierra

Heute hat Apple ein neues, großes Update für sein Desktop-Betriebssystem veröffentlicht. Wer die Neuheiten nutzen möchte, sollte unbedingt ein Backup anlegen – denn es gibt ein neues Dateisystem.

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.