Planet of Tech

OnePlus enthüllt neue InEar-Kopfhörer OnePlus Bullets V2

Das chinesische Startup OnePlus hat eine neue Generation seiner InEar-Kopfhörer OnePlus Bullets vorgestellt. Die zweite Version wie sie genannt wird, kommt im passenden Design zum OnePlus 3 daher. Gemeinsam mit einem deutschen Unternehmen soll der Klang optimiert werden, auch die Langlebigkeit steht im Vordergrund.

Gestern hat OnePlus angekündigt, ein neues Produkt vorstellen zu wollen. Heute war es soweit. Hinter dem langweiligen Teaser-Video verbergen sich – wie kaum anders zu vermuten – die OnePlus Bullets V2. Hierbei handelt es sich um die hauseigenen Kopfhörer, welche bereits in die zweite Generation gehen. Das Design der Bullets V2 ist an den Look des OnePlus 3 angelehnt. Die InEars sind kabelgebunden und werden mit dem 3,5mm Klinkenstecker verbunden. Anders als erwartet schwenkt das Startup doch nicht auf USB-C um, sondern setzt auf die herkömmliche Anschlussvariante.

 

dv-c oneplus bullets v2 oneplus bullets OnePlus enthüllt neue InEar-Kopfhörer OnePlus Bullets V2 OnePlus Bullets V2 660x375

 

Die Kopfhörer sollen für einen einzigartigen Klang bieten. Dazu arbeitet OnePlus mit dem deutschen Hersteller LOFO High Tech Film zusammen. Der deutsche Konzern stellt akustische Folien her, welche in den Bullets eingebaut werden. Mit Qualitätstests von OnePlus soll die Langlebigkeit der OnePlus Bullets V2 gewährleistet werden. Das Kabel wurde dazu über 30.000 Mal ohne einen Kabelriss um ganze 90 Grad geknickt. Die kleine Fernbedienung am Kabel darf nicht fehlen und steuert unter anderem die Lautstärke. Zwar können die Bullets V2 ab heute für 19,95 Euro bestellt werden, allerdings sind diese bereits komplett ausverkauft. Wann es Nachschub geben soll ist unklar.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Huawei Mate 9 Erfahrungsbericht: der kleine Galaxy Note 7 Ersatz

Mit dem Huawei Mate 9 hat der chinesische Hersteller ein Smartphone veröffentlicht, welches durch schnelle Technik und einen großen Bildschirm auffallen

Verschlüsselung von WhatsApp war noch nie sicher [UPDATE]

Seit etwa einem Jahr werden sämtliche Chats bei WhatsApp verschlüsselt übertragen. Damit soll verhindert werden, dass Dritte mitlesen können. Doch

TechnikSurfer wünscht einen guten Rutsch und ein technikvolles Jahr 2017

Die letzten Stunden von diesem Jahr sind angebrochen – während wir noch ein paar Stunden 2016 hinter unserer Serverzeit stehen haben,

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.