Planet of Tech

OnePlus X bekommt endlich OxygenOS 2.2.0

Nachdem das OnePlus 2 bereits vergangenen Monat ein Software-Update bekommen hat, folgt nun auch das OnePlus X. Mit OxygenOS 2.2.0 kommen ein paar kleine Features mit auf das Smartphone. Sogar ein alter Menüpunkt erhält wieder Einzug. Bis alle das OTA Update installieren können, kann es noch ein Weilchen dauern.

Ab heute wird OxygenOS 2.2.0 für OnePlus X verteilt. Das hat das Startup in seinem Forum angekündigt. Nachdem die Firmware bereits seit Dezember für das OnePlus 2 verfügbar ist, folgt nun die billigere Smartphonevariante. Nach dem Update steht den Nutzern ein manueller Kameramodus zur Verfügung. Außerdem können die Aufnahmen auf Wunsch auf der microSD Karte abgespeichert werden. Zudem bekommt der Menüpunkt DualSIM wieder Einzug in den Einstellungen. Des Weiteren behebt die neue Firmware einige Fehler, auch Sicherheitsaspekte wurden beachtet.

 

OxygenOS Update für OnePlus X OxygenOS OnePlus X bekommt endlich OxygenOS 2.2.0 OxygenOS Update fuer OnePlus X 630x630

 

Das Update wird als over the air (OTA) ausgeliefert. Bis alle Nutzer das Update sehen können, kann noch viel Zeit ins Land streichen. Je nach Smartphone kann das auch mal mehrere Tage in Anspruch nehmen.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Huawei Mate 9 Erfahrungsbericht: der kleine Galaxy Note 7 Ersatz

Mit dem Huawei Mate 9 hat der chinesische Hersteller ein Smartphone veröffentlicht, welches durch schnelle Technik und einen großen Bildschirm auffallen

Verschlüsselung von WhatsApp war noch nie sicher [UPDATE]

Seit etwa einem Jahr werden sämtliche Chats bei WhatsApp verschlüsselt übertragen. Damit soll verhindert werden, dass Dritte mitlesen können. Doch

TechnikSurfer wünscht einen guten Rutsch und ein technikvolles Jahr 2017

Die letzten Stunden von diesem Jahr sind angebrochen – während wir noch ein paar Stunden 2016 hinter unserer Serverzeit stehen haben,

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.