Planet of Tech

OnePlus veröffentlicht OxygenOS 2.2.0 mit vielen Fehlerbeseitigungen

Wie das chinesische Startup OnePlus heute mitgeteilt hat, beginnt ab sofort das Rollout der neuen Firmware OxygenOS 2.2.0. Das Update steht lediglich OnePlus 2 Nutzern zur Verfügung. Neben zahlreichen Bugfixes gibt es auch ein paar neue Funktionalitäten. Pünktlich zur Weihnachtszeit verteilt der Hersteller neue Hintergrundbilder.

OnePlus 2 Nutzer können ab heute nach und nach OxygenOS 2.2.0 installieren. Da das Update sukzessive verteilt wird, kann es ein paar Stunden oder Tage dauern, bist das Update auf deinem Gerät angekommen ist. Neben zahlreichen, nicht näher erläuterten Sicherheitsupdates, wurden einige Fehler behoben. Darunter wurde das Verwenden der DualSIM Technologie verbessert und die Kamera App sollte nun besser funktionieren. Die neue Firmware unterstützt mehrere Formationstypen – neu dabei sind NTFS und exFAT.

 

OxygenOS 2.2.0 Rollout OxygenOS OnePlus veröffentlicht OxygenOS 2.2.0 mit vielen Fehlerbeseitigungen OxygenOS 2 2 0 rollout 680x349

 

In den Schnelleinstellungen können die Nutzer die Farbtemperatur des Display individuell einstellen. Ebenfalls interessant: die Google Suche auf dem Homescreen kann optional ausgeblendet werden. Diese könnte bislang nicht deaktiviert werden. Passend zur Weihnachtszeit schickt OnePlus in dem OTA Update neue Wallpaper mit. Die neue Firmware basiert weiterhin auf Android 5.1.1 Lollipop. Ein Update auf Android 6.0 wird es dementsprechend erst im kommenden Jahr geben.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

EU plant schnellen Glasfaserausbau bis 2025 – Deutsche Telekom widersetzt sich

Die Europäische Union ist bei der Digitalisierung hinten dran, allen voran Deutschland. Während in weiten Teilen der Welt bereits Glasfasernetze

Google stellt das modulare Smartphone Project Ara offiziell ein

Google hat heute offiziell bekannt gegeben, sein jüngstes Smartphone-Projekt einstellen zu wollen. Hierbei handelt es sich um Project Ara, hinter

Facebook testet Sound bei Autoplay-Videos

Videos in Facebook bekommen immer mehr Bedeutung. Nachdem das soziale Netzwerk seine Live-Videos eingeführt hat, folgten neue Werbeformen für die

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.