Planet of Tech

O2 startet LTE-Romaing im Ausland

Es war bereits für das Jahr 2014 geplant, eingeführt wird es jedoch erst in den kommenden Sommerferien: das LTE-Roaming von O2. Anfang August können Kunden LTE im Ausland nutzen. Es fallen lediglich die bereits bekannten Preise für die Nutzung an.

Rund ein Jahr später als angekündigt startet O2 mit dem LTE-Roaming in einigen Ländern. Damit ist der Provider mehr als ein Jahr später dran, als seine beiden Konkurrenten Vodafone und Telekom. Ab dem 1. August können Privat- sowie Geschäftskunden LTE im Ausland verwenden. Zu Beginn wird dies jedoch lediglich in den Reiseländern Frankreich, Amerika und in Spanien möglich sein. Weitere Länder sollen lin den kommenden Monaten nach und nach folgen. Voraussetzung für die Nutzung ist ein Vertrag mit LTE, sowie ein kompatibles Gerät. Nicht nur mit Smartphones lässt sich das neue Roaming nutzen, sondern auch mit Surfsticks und dem Tablet. Eine Freischaltung ist nicht erforderlich.

 

O2 ermöglicht LTE im Ausland o2 O2 startet LTE-Romaing im Ausland LTE o2 Blauverlauf mit Claim 850x478 680x382

 

Damit die 4G-Technologie im Ausland genutzt werden kann, muss nicht extra bezahlt werden. Mit den normalen Packs, also Auslandspaketen, ist diese automatisch nutzbar. Auch mit der EU-Roaming Flat kann 4G genutzt werden. Die genauen Romamingkosten lassen sich auf der Website des Providers abfragen.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

EU plant schnellen Glasfaserausbau bis 2025 – Deutsche Telekom widersetzt sich

Die Europäische Union ist bei der Digitalisierung hinten dran, allen voran Deutschland. Während in weiten Teilen der Welt bereits Glasfasernetze

Google stellt das modulare Smartphone Project Ara offiziell ein

Google hat heute offiziell bekannt gegeben, sein jüngstes Smartphone-Projekt einstellen zu wollen. Hierbei handelt es sich um Project Ara, hinter

Facebook testet Sound bei Autoplay-Videos

Videos in Facebook bekommen immer mehr Bedeutung. Nachdem das soziale Netzwerk seine Live-Videos eingeführt hat, folgten neue Werbeformen für die

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.