Planet of Tech

Nokia stellt neue Geräte auf dem MWC 2017 vor

Nokia war zuletzt zur Jahrhundertwende eine gefragte Marke für Handys. In den letzten Jahren wurde es leise um die Firma. Auf der MWC 2017 in Barcelona stellt Nokia brandneue Geräte vor.

Neben einer 360 Grad Kamera und dem 5G Netz, an welchem Nokia aktiv arbeitet, sind die Highlights des Events wohl drei neue Smartphones. Das Nokia 6 ist schon seit einigen Tagen in China auf dem Markt und zeigt eine 97 prozentige Kundenzufriedenheit. Nun soll das Smartphone auch auf den globalen Markt kommen. Es kommt mit einem 5,5 Zoll FullHD Display, geschützt durch Gorilla-Glas. Der Hersteller verspricht außerdem ein einzigartiges Soundsystem mit zwei eingebauten Lausprechern. Das Grundmodell wird für 229 Euro erhältlich sein. Zusätzlich wird es eine Special-Edition mit einer anderen Speicherkonfiguration und einer besonderen schwarzen Lackierung für 299 Euro geben. Als Prozessor dient der Snapdragon 430. Der Akku ist 3.000 mAh groß.

 

 

Nokia 6 nokia Nokia stellt neue Geräte auf dem MWC 2017 vor nokia 6 660x426

 

Weiter wurde das Nokia 5 vorgestellt. Die Rückseite besteht hier aus einer einzigartigen 3D-Form, wodurch die Antennentechnik verbessert werden konnte. Das Smartphone wird es in den Farben Tempered Blue, Black, Silver und Kupfer. Im Handel wird es für 189 Euro erhältlich sein. Auch hier kommt der Snapdragon 430 mit 2 GB Arbeitsspeicher zum Einsatz. Während die Hauptkamera mit 13 MP auflöst, dient die Front mit 8 MP. Der Akku dient ebenfalls mit 3.000 mAh.

Wem das zu teuer ist, kann sich das Nokia 3 zulegen.  Mit 139 Euro das billigste Modell, der drei vorgestellten Neuheiten. Das Gerät besitzt ein 5 Zoll Display mit einer HD Auflösung. Eingebaut ist eine 8 MP Kamera mit einem extra großen Sensor für einen weiten Winkel und Autofokus. Zu dem Prozessor werden leider keine nähren Angaben gemacht, außer, dass es sich um einen octa-core Prozessor mit 1,3 GHz handeln soll. Der Akku ist mit 2.640 mAh etwas kleiner, als die der größeren Brüder. Alle drei Smartphones sollen ab dem zweiten Quartal erhältlich sein.

 

Auf jedem der Geräte verspricht Nokia, die neueste und sicherste Version von Android zu unterstützen und diese auch regelmäßig upzudaten. Die Oberfläche besteht aus purem Android, um eine schnelle und simple Nutzung zu gewährleisten. Ein Fokus wurde auch noch auf den Google-Assistenten gelegt, welcher zur Nutzung beitragen soll.

 

Nokia 5 nokia Nokia stellt neue Geräte auf dem MWC 2017 vor nokia 5 660x448

 

Zudem wurden einige Health-Care Produkte vorgestellt, die zur smarten Nutzung bestimmt sind. Eine überarbeitete Version der hauseigenen Health Mate App hilft um Fortschritte zu dokumentieren und bietet neuerdings auch verschiedene Coaching-Programme.

Am Ende der Präsentation wurde noch ein weiteres Gerät vorgestellt, das für alle Retro-Junkies ein Blick wert sein wird. Eine Neuauflage des Nokia 3310. Bekannt als „der Knochen“ unter jedem Smartphone-User. Es verspricht eine Standby-Zeit von einem Monat und eine Anruf-Zeit von 23 Stunden. Außerdem ist der klassische Nokia-Klingelton und eine Neuauflage von SNAKE vorinstalliert. Das Retro-Handy kostet 49 Euro.

 

Nokia 3310 nokia Nokia stellt neue Geräte auf dem MWC 2017 vor nokia 3310 660x492

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Timo Mettmann

Timo Mettmann

Editor

Schlagworte:
MWCMWC 2017Nokia

Ähnliche Artikel

MWC 2018: Sony enthüllt Xperia XZ2 Reihe

Eineinhalb Jahre nach Einführung der Sony Xperia XZ-Serie stellt der Japaner im Rahmen des MWC seine zweite Generation vor. Das neue Sony Xperia XZ2 soll die Smartphone-Riege anführen und schließt sich aktuellen Trends an.

Galaxy S9: Samsung stellt neues Top-Modell in Barcelona vor

Samsung hat auf dem MWC in Barcelona sein neues Flaggschiff Galaxy S9 vorgestellt, das mit einer größeren und besser ausgestatteten Plus-Version kommt. Der Fokus liegt eindeutig auf der Kamera. Es kann ab sofort vorbestellt werden und wird am Mitte März ausgeliefert.

MWC 2018: Huawei-Rundumschlag mit Huawei MediaPad M5 und MacBook Konkurrent MateBook X

Huawei ruft auf dem MWC die Konkurrenz auf den Plan: Neben einer neuen Generation des Huawei MediaPads gibt es einen High-End Laptop, der nicht nur dem MacBook Pro ordentlich Dampf machen soll.

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.