Planet of Tech

MWC 2018: Huawei-Rundumschlag mit Huawei MediaPad M5 und MacBook Konkurrent MateBook X

MWC 2018: Huawei-Rundumschlag mit Huawei MediaPad M5 und MacBook Konkurrent MateBook X

Huawei ruft auf dem MWC die Konkurrenz auf den Plan: Neben einer neuen Generation des Huawei MediaPads gibt es einen High-End Laptop, der nicht nur dem MacBook Pro ordentlich Dampf machen soll. Das MateBook X könnte ab Mitte 2018 für mächtig Trubel sorgen, währenddessen konkurrieren drei Modelle des Huawei MediaPad M5 gegeneinander.

Huawei MediaPad M5 – Die nächste Generation

Auf dem Mobile World Congress stellt Huawei die nächste Generation seiner Tabletserie vor. Das neue MediaPad M5 kommt in drei Varianten auf den Markt. Während der Nutzer zwischen einem 8,4 Zoll und 10,8 Zoll großen Modell entscheiden kann, gibt es die große Edition zusätzlich als Pro-Version. Alle drei Geräte kommen in einem Metall-Unibody daher, Harman/Kardon Lautsprecher lassen sich ebenfalls nicht missen. Unter der Haube werkelt ein Kirin 960, dem standardmäßig 32 GB Speicher mit 4GB Arbeitsspeicher beiseite stehen. Lediglich die Pro-Variante dient mit 64 GB, was einen Unterschied der teureren Version darstellt.

Huawei MatePad M5 huawei MWC 2018: Huawei-Rundumschlag mit Huawei MediaPad M5 und MacBook Konkurrent MateBook X k180006 m5 10inch greyhd liegend img 9140 660x426

Die Bildschirme des Huawei MediaPad M5 lösen mit 2.560×1.600 Pixel auf. Die Kamera dient mit 13 respektive 8 MP. Bei den normalen Editionen hat der Kunde die Wahl zwischen WiFi-only und LTE, wobei der preisliche Unterschied lediglich bei 50 Euro liegt. Ein Fingerabdrucksensor ist mit an Bord, ebenso Bluetooth 4.2 und USB-C. Android Oreo wird von der hauseigenen Benutzeroberfläche EMUI 8.0 aufgewertet. Preislich startet das kleine Modell bei 349 Euro, für das 10,8 Zoll Gerät werden 399 Euro fällig. Der Vorverkauf startet sofort.

Das Huawei MediaPad M5 Pro hingegen kann erst ab Anfang April für 549 Euro bestellt werden und besitzt standardmäßig LTE. Darüberhinaus besitzt das MediaPad M5 Pro Anpassungen in der Software, sodass nach dem Anschluss von Tastaturen eine Taskbar angezeigt wird. Zudem wurden weitere Änderungen an der Navigation vorgenommen. Der Huawei MatePen 2 ist mit dem teureren Modell ebenfalls kompatibel und liegt dem Lieferumfang bei.

Huawei MateBook X – Es wird spannend

Das neue Huawei MateBook X sorgt ab Juni ebenfalls für Aufregung und macht nicht nur dem MacBook Pro sondern auch dem Microsoft Surface Book ordentlich Konkurrenz. Das 13,9 Zoll große FullView-Display besitzt kaum Ränder und löst mit 3.000×2.000 Pixeln auf. Laut dem Hersteller bietet das 3:2 Display ein Bildschirm-Gehäuse-Verhältnis von 91 Prozent. Neben der achten Generation der Intel Cores, wahlweise Intel Core i5 oder i7, ist die Intel UHD Graphics 620 verbaut. Wer möchte kann sein Huawei MateBook X optimal mit der Nvidia GeForce MX150 aufrüsten.

Huawei MateBook x huawei MWC 2018: Huawei-Rundumschlag mit Huawei MediaPad M5 und MacBook Konkurrent MateBook X matebook x kv grey landscape 450x660

Huawei bietet auch bei den Speichermodellen verschiedene Editionen an: Der Kunde hat die Wahl zwischen 256 GB und 512 GB die jeweils mit 8 respektive 16 GB Arbeitsspeicher ausgestattet werden. Das Aluminium-Gerät wiegt 1,33 Kilogramm, Dolby Atmos, ein Fingerabdrucksensor, zwei USB-C Anschlüsse, Bluetooth 4.2 und ein Klinkenanschluss zählen zu den Hauptspezifikationen. Die 1 MP Frontkamera kann bei Bedarf an der Tastatur ein- und ausgefahren werden. Der Akku des MateBook X hält laut Huawei rund 14 Stunden im Alltagsbetrieb. Preislich siedelt der Hersteller das Huawei MateBook X ab 1.499 Euro an.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Android 9.0 Pie ist da: Google setzt auf KI, beliebte iOS-Features und mehr Sicherheit

Google hat Android 9.0 Pie vorgestellt. Das Update greift einige Funktionen von Apples iOS auf und versucht weiter mit AI zu punkten. Auch soll die Sicherheit durch HTTPS für alle Apps besser werden.

Samsung Galaxy A8 (2018) ab sofort doch in Deutschland verfügbar

Das Samsung Galaxy A8 (2018) kommt jetzt doch nach Deutschland – mit Einschränkungen. Obwohl der Preis bereits unter der Preisempfehlung liegt, lohnt sich der Blick zum ehemaligen Flaggschiff des Herstellers.

MWC 2018: Sony enthüllt Xperia XZ2 Reihe

Eineinhalb Jahre nach Einführung der Sony Xperia XZ-Serie stellt der Japaner im Rahmen des MWC seine zweite Generation vor. Das neue Sony Xperia XZ2 soll die Smartphone-Riege anführen und schließt sich aktuellen Trends an.

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.