Planet of Tech

Neue LED-Minibeamer von LG herausgebracht

Neue LED-Minibeamer von LG herausgebracht

Das südkoreanische Unternehmen LG Electronics stellte am heutigen Montag zwei neue Minibeamer für unterwegs vor. Die beiden Geräte unterscheiden sich hauptsächlich von der Auflösung, sind aber ansonsten fast identisch. Der Verkauf soll noch diesen Monat in einigen Ländern erfolgen.

Die zwei LED-Beamer heißen Minibeam Pro beziehungsweise Minibeam TV. Die beiden Geräte unterscheiden sich eigentlich ausschließlich in Thema Auflösung. Dank der LED-Technologie sollen die Geräte eine Laufzeit von bis zu 30.000 Stunden haben. Außerdem lassen sich beide Modelle mittels Bluetooth mit einer Soundbar oder Lautsprechern verbinden.

 

 

Während das Modell Pro eine Full-HD Auflösung besitzt, kommt der TV mit einer Auflösung von 1280×800 Pixel daher. Die maximale Bildgröße beläuft sich auf rund 120 beziehungsweise 100 Zoll. Laut Angaben des Herstellers soll Minibeam TV für den Fernsehersatz für unterwegs geeignet sein. Deshalb befinden sich in dieser Ausführung ein TV-Tuner wieder. Minibeam Pro und Minibeam TV sollen noch im März in Südamerika und den USA verkauft werden. Weitere Länder sollen in den kommenden Wochen folgen. Ein Preis ist bislang noch nicht bekannt.

 

Spezifikationen

[table id=6 /]

Wenn du unsere App nutzt, klicke -HIER-, um die technische Details zu sehen.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

EU plant schnellen Glasfaserausbau bis 2025 – Deutsche Telekom widersetzt sich

Die Europäische Union ist bei der Digitalisierung hinten dran, allen voran Deutschland. Während in weiten Teilen der Welt bereits Glasfasernetze

Google stellt das modulare Smartphone Project Ara offiziell ein

Google hat heute offiziell bekannt gegeben, sein jüngstes Smartphone-Projekt einstellen zu wollen. Hierbei handelt es sich um Project Ara, hinter

Facebook testet Sound bei Autoplay-Videos

Videos in Facebook bekommen immer mehr Bedeutung. Nachdem das soziale Netzwerk seine Live-Videos eingeführt hat, folgten neue Werbeformen für die

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.