Planet of Tech

Neben der Fritz!Box 7580: günstigere Variante Fritz!Box 7560 ab heute erhältlich

Der Routerhersteller AVM geht heute bereits mit seiner zweiten Neuheit in dieser Woche an den Start. Während gestern die Ablöse der Fritz!Box 7490 auf den Markt gekommen ist, erreicht heute eine günstigere Alternative den Handel. Die Fritz!Box 7560 ist im Vergleich zur größeren Fritz!Box 7580 etwas langsamer und bietet weniger Anschlüsse. Das macht sich aber auch im Preis bemerkbar.

Anfang des Jahres hat AVM viele neue Produkte während der CeBIT vorgestellt. Kurz vor dem IFA-Start möchte der Hersteller seine neuen Produkte noch schnell auf den Markt bringen. Darüberhinaus können die neuen Modelle auch am IFA Stand begutachtet werden. Nachdem gestern die neue Spitzenklasse mit der Fritz!Box 7580 an den Start gegangen ist, ist heute der kleinere Bruder an der Reihe. Die Fritz!Box 7560 unterstützt auch Dual-WLAN sowie die Standards ac und n. Im Gegensatz zum Bruder kommt die Fritz!Box jedoch leidlich auf eine Gesamtgeschwindigkeit von bis zu 1.316 Mbit/s – bei der Fritz!Box 7580 sind es immerhin stolze 2.533 Mbit/s.

 

Fritz!Box 7560 Neben der Fritz!Box 7580: günstigere Variante Fritz!Box 7560 ab heute erhältlich FritzBox 7560

 

Ein weiterer Unterschied ist an den verbauten Techniken bemerkbar. Die Fritz!Box 7560 setzt nämlich nicht auf die neue Multi-User MIMO-Technologie, welche in der teureren Variante nicht fehlen darf. Auch vom Äußeren unterscheiden sich die beiden Modelle gewaltig. Während die Fritz!Box 7580 in einem komplett neuen Look daher kommt, sieht das kleinere Modell wie die typischen Fritz!Boxen aus und kann äußerlich nicht von der Fritz!Box 74-Serie unterschieden werden. Außerdem bekommt die Fritz!Box 7560 weniger Anschlüsse verpasst. Der Nutzer muss sich hier mit vier Gigabit-Ethernet Anschlüsse (gleich wie bei der 7580), einem Analog Anschluss (zwei bei der 7580) und einem USB Anschluss (zwei bei der 7580) zufrieden geben. Ein ISDN-Port wird nicht mehr verbaut (bei der 7580 einmal vorhanden). Dafür wird auch die Fritz!Box 7560 selbstverständlich mit der neusten Version von Fritz!OS 6.51 ausgestattet. Mit dem Betriebssystem kommen etliche Features wie eine Kindersicherung mit auf das Gerät. Darüberhinaus ist die Neuheit DSL und VDSL fähig, wobei der Router für AllIP-Annschlüsse konzipiert wurde. Die DECT Basis lässt bis zu sechs Telefone gleichzeitig zu. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei der abgespeckten Fritz!Box 7560 „nur“ bei 190 Euro.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Huawei Mate 9 Erfahrungsbericht: der kleine Galaxy Note 7 Ersatz

Mit dem Huawei Mate 9 hat der chinesische Hersteller ein Smartphone veröffentlicht, welches durch schnelle Technik und einen großen Bildschirm auffallen

Verschlüsselung von WhatsApp war noch nie sicher [UPDATE]

Seit etwa einem Jahr werden sämtliche Chats bei WhatsApp verschlüsselt übertragen. Damit soll verhindert werden, dass Dritte mitlesen können. Doch

TechnikSurfer wünscht einen guten Rutsch und ein technikvolles Jahr 2017

Die letzten Stunden von diesem Jahr sind angebrochen – während wir noch ein paar Stunden 2016 hinter unserer Serverzeit stehen haben,

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.