Planet of Tech

MWC 2017: Archos 50 Graphite und Archos 55 Graphite sagen den Mittelklasse-Kampf an

Der französische Hersteller Archos stellt auf dem MWC in Barcelona zwei neue Smartphones aus. Mit dem Archos 50 Graphite sowie dem größeren Bruder 55 Graphite soll dem Mittelklasse-Segment Konkurrenz gemacht werden. Die beiden Alu-Smartphones unterscheiden sich lediglich in der Größe, von der Ausstattung sind sie ansonsten identisch.

Archos geht auf dem MWC nicht nur mit seinem ersten Outdoor-Tablet an den Start, sondern auch mit zwei neuen Smartphones. Hierbei handelt es sich um das 5,0 Zoll große Archos 50 Graphite und dessen größeren Bruder 55 Graphite. Das 55 Graphite ist, wie der Name vermuten lässt, 5,5 Zoll groß und bietet ein IPS-Display an. Der Bildschirm besitzt ein 2,5D Glas und ist leicht gewölbt. Beide Geräte bestehen aus einem 7,5 Millimeter dünnen Aluminium-Unibodygehäuse.

 

Archos MWC 2017: Archos 50 Graphite und Archos 55 Graphite sagen den Mittelklasse-Kampf an ARCHOS 55 Graphite 1 660x414

 

Als Prozessor dient der MediaTek MT6737 mit einer Leistung von bis zu 1,5 GHz. Während das kleinere 50 Graphite 1 GB RAM bekommt, dient das größere Smartphone mit 2 GB Arbeitsspeicher. Bei beiden Modellen kann der 16 GB große Speicher auf bis zu 128 GB erweitert werden. Die 13 MP Hauptkamera wird von einer 2 MP Linse unterstützt, wodurch nicht nur eine hohe Bildqualität erzielt werden soll, sondern auch Weitwinkelaufnahmen möglich sind. Mit dem Bokeh-Modus können Objekte fokussiert und der Hintergrund unscharf gestellt werden.

Damit auch Nachts Schnappschüsse gelingen, darf der LED Blitz nicht fehlen. Für Selfies ist die 5 MP Frontkamera zuständig. Beide Archos Smartphones der Graphite Serie dienen indes mit LTE und sogar DualSIM. Sollte der 3.000 mAh starke Akku zu Neige gehen, kann dieser mittels USB-C aufgeladen werden. Als Betriebssystem dient Android Nougat.

 

Archos MWC 2017: Archos 50 Graphite und Archos 55 Graphite sagen den Mittelklasse-Kampf an ARCHOS 55 Graphite 4 660x414

 

Archos möchte beide Modelle im Juni auf den Markt bringen. Dabei unterscheiden sich diese lediglich in der Größe vom Display, Abmessungen und Arbeitsspeicher. Die restlichen Spezifikationen sind bei beiden Geräten dieselben. Einen genauen Termin für die Veröffentlichung möchte der Franzose ebenso nachreichen, wie einen Preis. Beide Smartphones können auf der Messe angeschaut und getestet werden.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Archos Vision 215: Archos dringt mit minimalistischem All-In-One-PC in Markt ein

Archos wagt auf dem MWC seinen nächsten Schritt: Nach dem Erfolg mit den Einsteigersmartphones soll sollen jetzt günstige All-in-one-Computer überzeugen. Der neue Archos Vision 215 macht mit den Mindestanforderungen den günstigen Anfang.

Adventskalender Tag 21: Das Allaround Tablet von Archos

Archos stellt uns heute das Core 101 3G Tablet für unsere tägliche Verlosung zur Verfügung. Tablets sind zu unserem alltäglichen Begleiter geworden, egal ob für die Unterhaltung unterwegs, oder um schnell etwas nachzuschlagen. Umso besser wenn mobiles Internet verfügbar ist.

Adventskalender Tag 15: Multimedia-Unterhaltung für unterwegs mit Archos

Tablets, die großen Smartphones und oftmals gute Alternativen zum schweren Laptop. Deshalb darf heute ein Tablet in unserem Adventskalender nicht fehlen. Zu gewinnen: Das Archos 116 Neon.

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.