Planet of Tech

Motorola Moto G (2015) enthüllt

Am heutigen Dienstag stellte Motorola mehrere Smartphones vor. Eines davon ist das Moto G (2015). Hierbei handelt es sich um das alljährliche Update der G – Reihe. Wirklich große Updates gibt es jedoch nicht.

Heute wurde die bereits dritte Generation des Moto G vorgestellt. In mehreren Ländern gleichzeitig fand das Event statt. Lediglich in Indien startete die Präsentation einige Stunden früher. Ob dies jedoch ein Missgeschick oder geplant war, ist unbekannt. Komme ich nun zu dem Wichtigen: das Smartphone erhält ein kleines Designupdate und wurde ein wenig in Sachen Hardware optimiert. Das Display ist weiterhin unverändert fünf Zoll groß und besitzt einen 1280×720 Pixel IPS-Bildschirm.

 

Motorola stellt Moto G (2015) vor Moto G Motorola Moto G (2015) enthüllt Moto G Black Front Back 680x680

 

Als Prozessor kommt der Qualcomm Snapdragon 410 mit 1,4 GHz zum Einsatz. Erstmals wird es das Moto G in zwei Varianten geben. Während die eine lediglich einen Gigabyte Arbeitsspeicher bieten kann, kommt die größere Variante mit zwei Gigabyte RAM zum Kunden. Der interne Speicher ist acht beziehungsweise 16 GB groß und lässt sich mit maximal 32 GB erweitern. Dafür kommt neben Bluetooth und W-LAN auch LTE zum Einsatz. Der Akku dient mit 2.470 mAh.

Die Kamera löst mit 13 Megapixeln auf und dient mit einer f/2.0 Blende. Zudem wird ein Dual-LED Blitz für bessere Aufnahmen bei Dunkelheit sorgen. Die Frontkamera ermöglicht Selfies mit einer fünf MP – Bildqualität. Als Betriebssystem wird Android 5.1 Lollipop eingesetzt. Erstmals ist die Smartphone-Reihe von Motorola mit IPX7 zertifiziert. Das Gerät ist bei einem Meter mindestens 30 Minuten wasserdicht.

 

Motorola Moto G (2015) soll wasserdicht sein Moto G Motorola Moto G (2015) enthüllt Moto G Black Front Underwater 680x454

 

Das Motorola Moto G (2015) ist ab sofort erhältlich. Während die kleinere Variante 229 Euro kosten soll, kostet die große Ausstattung 299 Euro. Die Rückseite kann mittels Wechselcover beliebig angepasst werden. Bereits vor dem Kauf können die Farben individuell zusammengestellt werden. Allerdings kostet dies rund 30 Euro Aufpreis.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

EU plant schnellen Glasfaserausbau bis 2025 – Deutsche Telekom widersetzt sich

Die Europäische Union ist bei der Digitalisierung hinten dran, allen voran Deutschland. Während in weiten Teilen der Welt bereits Glasfasernetze

Google stellt das modulare Smartphone Project Ara offiziell ein

Google hat heute offiziell bekannt gegeben, sein jüngstes Smartphone-Projekt einstellen zu wollen. Hierbei handelt es sich um Project Ara, hinter

Facebook testet Sound bei Autoplay-Videos

Videos in Facebook bekommen immer mehr Bedeutung. Nachdem das soziale Netzwerk seine Live-Videos eingeführt hat, folgten neue Werbeformen für die

  1. Motorola Moto X Style ab September im Handel 28 Juli, 2015, 17:24

    […] Motorola Moto G (2015) enthüllt […]

    Reply this comment

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.