Planet of Tech

MagentaEINS: Telekom verdoppelt Datenvolumen für einige Kunden

MagentaEINS: Telekom verdoppelt Datenvolumen für einige Kunden

Die Telekom rückt ihre Bündelung aus Festnetz- und Mobilfunktarifen wieder mehr in den Fokus. Sogenannte MagentaEINS-Kunden, Kunden also, die ihren Festnetz- und Mobiltarif verknüpft haben, erhalten zum Dank nun doppeltes Datenvolumen.

Die Deutsche Telekom müht sich einmal mehr zu unterstreichen, dass es von Vorteil ist, wenn Kunden sowohl ihr Festnetz, wie auch ihren Mobilfunkvertrag bei dem Magenta-Konzern haben. Sie hatte vor Jahren bereits den MagentaEINS-Vorteil eingeführt, der sich mal mehr, mal weniger deutlich auf der monatlichen Rechnung und teils auch bei verfügbaren Features bemerkbar macht. MagentaEINS-Kunden erhalten etwa bei der ZeroRating-Option StreamOn die ausgelieferten Videostreams stets in der höchsten verfügbaren Auflösung, während die übrigen Zuschauer mit einem komprimierten Signal Vorlieb nehmen müssen.

Nun hat die Telekom ein neues Leckerchen ausgeworfen. Mehr Datenvolumen.

Doppelt so viel monatliches Inklusivvolumen

Konkret bedeutet das: Wer einen MagentaEINS-Tarif hat, erhält ab sofort das doppelte monatliche inklusivvolumen, prinzipiell ohne selbst tätig werden zu müssen und ohne Aufpreis.

Die neuen Konditionen sollen stoßweise bis zum 04. Mai bei allen berechtigten Verträgen aktiviert werden. Berechtigte Verträge sind nach Aussage des Unternehmens etwa Magenta1-Kunden mit einem MagentaMobil S, M oder L-Tarif. Dementsprechend verdoppelt sich das monatlich verfügbare Volumen ohne Drosselung auf vier, acht oder 12 GB.

Junge Kunden unter 27 können ebenfalls von der Aktion profitieren, Kunden des Einsteigertarifs MagentaMobil XS aber nicht und Kunden des alten MagentaMobil L+ ebenso wenig.

Dieser wurde prinzipiell durch den neuen Flatrate-Tarif MagentaMobil XL ersetzt. Wer jedoch aktive MultiSIMs nutzt, dazu zählt auch eine eSIM für eine Apple Watch mit LTE, zahlt in diesem Tarif monatlich 30 Euro extra und wird daher kaum in die Flatrate wechseln, profitiert aber auch nicht von der neuen Magenta1-Großzügigkeit.

Kunden älterer Tarifgenerationen der MagentaMobil-Tarife können von den neuen Konditionen profitieren, müssen aber zuvor manuell in einen aktuellen Tarif wechseln.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Roman van Genabith

Roman van Genabith

Editor [Markets, Mobile, Media]


Ähnliche Artikel

IFA 2017: Telekom bringt Gigabit-Tarif, exklusive Entertain-Inhalte und Spotify für StreamOn

Neue IFA, neue Tarife: In diesem Jahr konzentrierte sich das Unternehmen vor allem auf Entertain TV, UHD, Gigabit Speed und junge Leute.

Provider starten Premierentickets und nehmen Reservierungen für neue Smartphones entgegen [2. UPDATE]

Alle deutschen Provider starten ihre diesjährigen Reservierungsangebote für neue Smartphones. Vodafone lockt sogar mit einem Gewinnspiel.

Telekom stellt MagentaMusik 360 vor – Livestreams von Musikfestivals ab sofort verfügbar

Pünktlich zum Start von Rock am Ring hat die Telekom ein neues Entertainment-Format vorgestellt. Der Telekom-Konzern streamt Musik-Festivals und bietet exklusive Vorverkaufsrechte an.

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.