Planet of Tech

Lenovo bringt das Moto Z endlich nach Deutschland

Das bereits im Juni vorgestellte Smartphone Moto Z kommt jetzt endlich auch nach Deutschland. Hierbei handelt es sich um das erste modulare Phablet von Lenovo. Mit einer guten Hardware – und vor allem einem hohen Preis – lässt das neue Gerät eine Qualität à la iPhone 7 oder Samsung Galaxy S7 erwarten.

Pünktlich zum iPhone 7 Start bringt Lenovo sein neustes Motorola-Flaggschiff jetzt auch nach Deutschland. Das im Juni vorgestellte Moto Z soll mit seiner Modularität punkten. Im Gegensatz zum LG G5 besitzt das 5,5 Zoll große Phablet keinen extra Einschub für die Module. Die sogenannten Mods sind quasi Hüllen für das Smartphone und werden magnetisch an der Rückseite befestigt. Das AMOLED-Display bekommt eine QuadHD Auflösung, bei dem Prozessor handelt es sich um den Qualcomm Snapdragon 820. Während der Arbeitsspeicher sensationelle vier Gigabyte groß ist, dient der Flash-Speicher mit 32 oder 64 Gigabyte.

 

dv-c lenovo moto z force Moto Z Lenovo bringt das Moto Z endlich nach Deutschland MotoZ Resized 660x455

 

Die 13 Megapixel-Kamera bekommt nicht nur einen optischen Bildstabilisator, sondern auch gleich einen Laser-Autofokus. Währenddessen nimmt die fünf Megapixel Frontkamera die Bilder im Weitwinkel auf. Das aus Edelstahl und Flugzeugaluminium gefertigte Moto Z ist nur 5,2 Millimeter dünn und wird als dünnstes Smartphone der Welt angepriesen. Damit diese Dünne erreicht werden kann, musste allerdings auch Lenovo auf den Klinkenanschluss verzichten. Apple war also doch nicht der erste Hersteller, wie viele behaupten. Die Tonwiedergabe erfolgt deshalb über den USB-C Port. Der 2.600 mAh Akku soll für ausreichende Laufzeiten sorgen, auch LTE wird verbaut.

Derzeit gibt es schon einige Motorola Mods auf dem Markt. Der Hersteller verspricht, dass das Moto Z mit mindestens drei Gerätegenerationen der Moto Mods kompatibel sein soll. Theoretisch gesehen sind quasi die kommenden drei Jahre gesichert. Neben einem Akkupack und einem Lautsprechermodul gibt es seit der IFA auch ein Kameramodul, welches gemeinsam mit Hasselblad entwickelt wurde.

 

Das Moto Z ist seit heute auf dem Markt. Das neue Lenovo Flaggschiff kostet in der kleineren Ausstattung mit 32 Gigabyte 699 Euro. Als Betriebssystem dient leider noch immer Android 6, ob es ein Upgrade auf Android Nougat geben wird ist derzeit unklar.

 

Motorola Moto Z Smartphone (14 cm (5,5 Zoll), 32 GB, Android) Weiß/Fine Gold
  • Transformiert sich mit Moto Mods - Das Smartphone lässt sich in einen Filmprojektor, eine Stereoanlage, ein Akku-Kraftpaket und mehr verwandeln - mit einem Klack.
  • Das weltweit flachste Premium-Smartphone - Stil beweisen mit einem ultraflachen Metall-Smartphone mit 5,5"-Quad- HD-Display.
  • Bis zu 24 Stunden Akku-Power
  • Aufladen mit TurboPower
  • Low-Light- Kamera - Auch bei schwacher Beleuchtung gestochen scharfe Fotos aufnehmen - dank optischer Bildstabilisierung und Laser-Autofokus.

Letzte Aktualisierung am 16.12.2018, es gilt nur der aktuelle Preis, welcher direkt bei Amazon angezeigt wird. Alle Preise ohne Gewähr und ohne Versandkosten. Bilder von der Amazon Product Advertising API. Alle Links sind Affilate Links

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Huawei Mate 9 Erfahrungsbericht: der kleine Galaxy Note 7 Ersatz

Mit dem Huawei Mate 9 hat der chinesische Hersteller ein Smartphone veröffentlicht, welches durch schnelle Technik und einen großen Bildschirm auffallen

Verschlüsselung von WhatsApp war noch nie sicher [UPDATE]

Seit etwa einem Jahr werden sämtliche Chats bei WhatsApp verschlüsselt übertragen. Damit soll verhindert werden, dass Dritte mitlesen können. Doch

TechnikSurfer wünscht einen guten Rutsch und ein technikvolles Jahr 2017

Die letzten Stunden von diesem Jahr sind angebrochen – während wir noch ein paar Stunden 2016 hinter unserer Serverzeit stehen haben,

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.