Planet of Tech

Gboard: Tastatur mit integrierter Google-Suche startet jetzt auch in Deutschland

Gboard: Tastatur mit integrierter Google-Suche startet jetzt auch in Deutschland

Die Drittanbieter-Tastatur Gboard von Google integriert die Google-Suche in jeder App von iOS. Bislang konnte die Tastatur lediglich über den amerikanischen App Store heruntergeladen werden. Wie die Suchmaschine nun mitteilt, steht die iOS eigene Tastatur jetzt auch in Deutschland zur Verfügung.

Im Mai hat Google die Drittanbieter-Tastatur Gboard für iOS vorgestellt. Wir haben berichtet. Die Tastatur bringt den Suchgiganten quasi in jede App und soll die Suche erleichtern. Anstatt den Messenger zu verlassen, kann künftig direkt in der Konversation gegoogelt werden. Beispielsweise lassen sich so Restaurants blitzschnell suchen. Das Ergebnis wird in einer Art Karte dargestellt und kann direkt an den Gesprächspartner geschickt werden. Gesucht werden kann alles – Webseiten, Newsartikel, Restaurants, Orte und vieles mehr.

 

Gboard Gboard Gboard: Tastatur mit integrierter Google-Suche startet jetzt auch in Deutschland Gboard 660x371

 

Wer gerne Emojis oder GIFs versendet kommt in den Genuss, diese direkt über das Suchfeld suchen zu können. So lässt sich das gesuchte Emoji schnell finden. Außerdem bringt Gboard die von Android bekannte Funktion Glide Typing mit. Wer seine Wörter gerne aus Wischgesten zusammensetzt, kann dies mit der Drittanbieter-Tastatur ohne Probleme machen. Außerdem verspricht Google einen hohen Datenschutz. Obwohl die Tastatur mit den Google-Servern verknüpft ist, soll keinerlei Text aus dem Messenger oder anderen Apps übertragen werden. Lediglich die Suchanfragen gelangen direkt zu dem Suchanbieter. Wer möchte, kann Gboard ab heute auch in Deutschland herunterladen. Die Drittanbieter-Tastatur, welche in Form einer App verfügbar ist, ist etwa 50 Megabyte groß und verbraucht somit nicht sonderlich viel Speicherplatz auf dem iPhone.

Quelle Titelbild: maxpro / Shutterstock.com

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Huawei Mate 9 Erfahrungsbericht: der kleine Galaxy Note 7 Ersatz

Mit dem Huawei Mate 9 hat der chinesische Hersteller ein Smartphone veröffentlicht, welches durch schnelle Technik und einen großen Bildschirm auffallen

Verschlüsselung von WhatsApp war noch nie sicher [UPDATE]

Seit etwa einem Jahr werden sämtliche Chats bei WhatsApp verschlüsselt übertragen. Damit soll verhindert werden, dass Dritte mitlesen können. Doch

TechnikSurfer wünscht einen guten Rutsch und ein technikvolles Jahr 2017

Die letzten Stunden von diesem Jahr sind angebrochen – während wir noch ein paar Stunden 2016 hinter unserer Serverzeit stehen haben,

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.