Planet of Tech

Fritz!OS 6.51 erreicht jetzt endlich auch Fritz!Repeater und Fritz!Powerline

Acht Monate nachdem das neue Betriebssystem Fritz!OS 6.50 für die Router veröffentlicht wurde, geht es jetzt auch den Fritz!Repeatern und der Fritz!Powerline an den Kragen. In dem hauseigenen Blog hat AVM die Veröffentlichung von Fritz!OS 6.50 für die Repeater und Powerline angekündigt, allerdings kommt die Firmware mit dem Namen Fritz!OS 6.51 bei dem Gerät an.

Bereits im Dezember wurde Fritz!OS 6.50 veröffentlicht. Damals war die neue Firmware ausschließlich für die Fritz!Box 7490 und 6790 verfügbar. Wir haben berichtet. Mittlerweile wurden weitere Router mit dem neuen Betriebssystem ausgestattet. Jetzt geht AVM in den letzten Schritt und gibt Fritz!OS 6.51 endlich auch für die Fritz!Repeater und Fritz!Powerline frei. Das neue Betriebssystem glänzt hauptsächlich in einem neuen Design. Das neue Finish ist übersichtlicher, moderner und komfortabler. Erstmals ist die Fritz!Oberfläche responsive gestaltet. Heißt: die Website passt sich automatisch an die Bildschirmgröße an, weshalb die Nutzung über das Tablet oder Smartphone grenzenlos möglich ist.

 

lo-c avm fritzos 6.50 Fritz!OS Fritz!OS 6.51 erreicht jetzt endlich auch Fritz!Repeater und Fritz!Powerline AVM FritzOS 6 51 660x371

 

Darüberhinaus gibt es zahlreiche Verbesserungen, welche die Fritz!Familie schneller machen sollen. Wer seinen Fritz!Repeater oder die Fritz!Powerline mit einer Fritz!Box verbunden hat, kann jetzt auch auf der Oberfläche beider Geräte die Heimnetzübersicht ansehen, bearbeiten und aktualisieren. Außerdem können über diese Übersicht Softwareupdates aller Fritz!Geräte eingespielt werden. Voraussetzung ist allerdings, dass alle Geräte der Fritz!Familie mindestens die Version 6.50 installiert haben.

Neu ist auch die Funkkanal-Ansicht. Diese zeigt an, wie stark der verwendete Funkkanal ausgelastet wird. Dort werden sogar fremde Signale angezeigt. Wenn der Nutzer die automatische Kanalwahl deaktiviert hat, kann dort auch gleich der beste Funkkanal manuell ausgewählt werden. Das Update ist ab heute für die FRITZ!Powerline-Modelle 1240E, 546E und 540E sowie für die FRITZ!WLAN Repeater DVB-C, 1750E, 1160, 450E und 310 verfügbar.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Huawei Mate 9 Erfahrungsbericht: der kleine Galaxy Note 7 Ersatz

Mit dem Huawei Mate 9 hat der chinesische Hersteller ein Smartphone veröffentlicht, welches durch schnelle Technik und einen großen Bildschirm auffallen

Verschlüsselung von WhatsApp war noch nie sicher [UPDATE]

Seit etwa einem Jahr werden sämtliche Chats bei WhatsApp verschlüsselt übertragen. Damit soll verhindert werden, dass Dritte mitlesen können. Doch

TechnikSurfer wünscht einen guten Rutsch und ein technikvolles Jahr 2017

Die letzten Stunden von diesem Jahr sind angebrochen – während wir noch ein paar Stunden 2016 hinter unserer Serverzeit stehen haben,

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.