Planet of Tech

Fritz!OS 6.60 für Fritz!Boxen 7490 und 6490 Cable ist da

Der Routerhersteller AVM hat heute für seine führenden Fritz!Boxen das nächste größere Softwareupdate freigegeben. Fritz!OS 6.60 bringt nicht nur ein neues Feature mit, sondern soll vor allem die Qualität und Stabilität deutlich verbessern. Während das Update für die Fritz!Box 7490 bereits bereit steht, folgt das Update für die Handelsversion der 6490 Cable erst Anfang August.

Die neue Firmware Fritz!OS 6.60 ist da. Die Routersoftware kommt mit vielen Verbesserungen daher. Unter anderem kurbelt der Entwickler an der Leistung, wenn mehrere Geräte gleichzeitig im Heimnetz unterwegs sind. Auch bei einer hohen Belastung soll jetzt alles besser funktionieren. Außerdem wurde die Behandlung von DNS-Abfragen optimiert, sodass die Geräte schnellstmöglich mit den Informationen versorgt werden können. Darüberhinaus soll IP Telefonie auch bei einer hohen Auslastung künftig verzögerungsarm sein und eine hohe Qualität sowie einen schnellen Rufaufbau bieten können.

 

dv-c fritzos 6.50 6.60 Fritz!OS Fritz!OS 6.60 für Fritz!Boxen 7490 und 6490 Cable ist da AVM FRITZOS 650 Screens de 660x474

 

Zudem bekommt Fritz!OS 6.60 eine eigene Vorschaltseite für Hotspots. Gerade Cafés, Hotels aber auch Privatpersonen profitieren von der Vorschaltseite im Gastnetz, solange die Störerhaftung nicht endgültig geklärt ist. Die Vorschaltseite zeigt unter anderem Nutzungsbestimmungen an. Die Seite kann mit einem eigenen Logo und einem Willkommenstext getunet werden. Wenn die Nutzungsbestimmungen akzeptiert wurden, kann der Nutzer automatisch auf eine festgelegte Website geleitet werden. Auch Nutzer der Telekom MagentaCLOUD profitieren. Die Cloud wurde nämlich in die Oberfläche eingebunden, sodass direkt über die Fritz!Box auf die Cloud zugegriffen werden kann.

Besitzer der Fritz!Box 7490 können Fritz!OS 6.60 ab sofort installieren. Wer die Fritz!Box 6490 Cable über den Provider besitzt, muss warten, bis das Update durch den Provider freigeschaltet oder eingespielt wird. Da die Kabel-Fritz!Box bereits für die Routerfreiheit ab August angepasst ist, wird es auch ein manuelles Update für die Handelsversion geben. Dieses Modell kann allerdings erst ab dem 01. August auf die neue Firmware zugreifen. Wann weitere Fritz!Modelle folgen werden, ist noch unklar.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Huawei Mate 9 Erfahrungsbericht: der kleine Galaxy Note 7 Ersatz

Mit dem Huawei Mate 9 hat der chinesische Hersteller ein Smartphone veröffentlicht, welches durch schnelle Technik und einen großen Bildschirm auffallen

Verschlüsselung von WhatsApp war noch nie sicher [UPDATE]

Seit etwa einem Jahr werden sämtliche Chats bei WhatsApp verschlüsselt übertragen. Damit soll verhindert werden, dass Dritte mitlesen können. Doch

TechnikSurfer wünscht einen guten Rutsch und ein technikvolles Jahr 2017

Die letzten Stunden von diesem Jahr sind angebrochen – während wir noch ein paar Stunden 2016 hinter unserer Serverzeit stehen haben,

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.