Planet of Tech

Deutsche interessieren sich nicht für Smart-Home

Das Licht über das Smartphone anschalten, die Heizung vom Urlaub aus kälter schalten oder gar den Kaffee vom Bett aus via Smartphone zubereiten lassen – alles Zukunft, dennoch bereits schon heute möglich. Smart-Home ist im Kommen und die große Zukunft. Oder etwa doch nicht? Laut einer aktuellen Umfrage sind über die Hälfte der Deutschen nicht an der Home-Automatisierung interessiert.

Laut einer neuen Befragung durch LSPdigital, welche im April 2015 durchgeführt wurde, interessieren sich 52,5 Prozent der Deutschen nicht für Smart-Home Geräte. Dabei machen diese das Leben in manchen Bereichen leichter. Auf der anderen Seite wird der Benutzer immer gläserner. Dies ist sicherlich ein Grund für viele, ihr Heim noch nicht zu automatisieren. Nicht zu vergessen ist auch, dass derzeit die meisten Geräte teuer sind.

 

Deutsche interessieren sich nicht für Smart-Home Automatisierung Smart-Home Deutsche interessieren sich nicht für Smart-Home infografik 3584 smart home interesse und nutzung in deutschland n 680x485

 

Von den restlichen 47,5 Prozent der Befragten interessieren sich wiederum nur sechs Prozent für die Steuerung des Lichtes über Smartphone oder Tablet. Dabei ist dies gleichzeitig die gefragteste Automatisierung derzeit. Gefolgt von Heizungen beziehungsweise Klimaanlagen und elektrischen Geräten. Erstaunlich wenige interessieren sich für die Sicherheit 2.0. Lediglich vier Prozent interessieren sich an Smart-Home Produkten von Fenster und Türen. Nur drei Prozent der Deutschen möchten Kameras in ihrem Heim mit der Verbindung zum Smartphone einbauen.

Die bekanntesten Smart Home Geräte kommen aktuell von Google beziehungsweise Nest. Der Hersteller stellte erst vor Kurzem neue Geräte vor, welche jedoch teilweise nicht nach Deutschland kommen werden. Der Entwickler hat die Nachfrage in Deutschland wohl richtig erkannt. Auch Apple arbeitet an dem HomeKit, welches das Zuhause vernetzen soll. Vielleicht schafft es der Kalifornier, die Deutschen ein wenig in Richtung Zukunft zu bewegen. Wie seid ihr zu dem Thema eingestellt? Wir freuen uns auf eure Kommentare.

Quelle Infografik: Statista

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

EU plant schnellen Glasfaserausbau bis 2025 – Deutsche Telekom widersetzt sich

Die Europäische Union ist bei der Digitalisierung hinten dran, allen voran Deutschland. Während in weiten Teilen der Welt bereits Glasfasernetze

Google stellt das modulare Smartphone Project Ara offiziell ein

Google hat heute offiziell bekannt gegeben, sein jüngstes Smartphone-Projekt einstellen zu wollen. Hierbei handelt es sich um Project Ara, hinter

Facebook testet Sound bei Autoplay-Videos

Videos in Facebook bekommen immer mehr Bedeutung. Nachdem das soziale Netzwerk seine Live-Videos eingeführt hat, folgten neue Werbeformen für die

  1. yetu will übergreifendes Smart Home Gateway realisieren › CleanThinking.de 28 Juni, 2015, 13:46

    […] Deutsche interessieren sich nicht für Smart-Home, schreiben die techniksurfer […]

    Reply this comment

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.