Planet of Tech

Bloggen mit Cotonti CMS

Bloggen mit Cotonti CMS

Hallo liebe Leser! Nun ist es schon ein Weilchen her, dass ich hier etwas herausgebracht hatte und ich habe diesmal für euch ein Thema über das Bloggen mit dem OpenSource CMS namens Cotonti.

Cotonti ist OpenSource und frei verfügbar und man kann es aus der hier verlinkten Quelle herunterladen und dann schnell installieren. Wenn man damit bloggen möchte, muss man wissen, dass bei Cotonti News und Articles/Artikel möglich sind. Beides kann man nutzen und hat sowohl den News-Bereich(alles was im Frontend erscheint) und noch ein Blog mit den Artikeln.

Sobald ihr eure erste News veröffentlicht habt, könnt ihr zu dieser News gehen und rechts in der Sidebar gibt es den Link, wobei man weitere News erstellen kann. Das Erstellen der News und Artikel ist eine sehr einfache Sache. Ihr werdet die Artikelüberschrift, die Meta-Daten und den Alias eintragen können. Ich kann euch nur empfehlen, Handy-URLs zu installieren. Das geschieht mittels des Plugins URL-Editor, welches ihr im Backend unter Erweiterungen finden könnt. Das sorgt im Blog und bei den News für suchmaschinen-freundliche und sprechende URLs.

Ich finde, wenn man sie schon im Blog hat, sollte man sie auch nutzen. Im Forum bei Cotonti, welches man auch installieren kann, gibt es keinerlei SEO-URLs, aber das ist halb so tragisch, den Google alles Mögliche in den Index aufnimmt und wird auch eure Forum-Seiten aufnehmen. Bei mir warte ich noch, bis die neuen Blog-sowie-Forumseiten im Google Index landen.

 

Wenn ihr beim Artikelerstellen alles gemacht habt und auch den Haupttext im visuellen Editor erstellt habt, gilt es dann, zu veröffentlichen. Ihr müsst noch bei der News die Newsanordnung richtig konfigurieren. In der Konfiguration der News im Backend sollte stehen, nach Datum und dann absteigend. So wird man gewährleisten, dass neueste News zuoberst erscheinen. Ich hatte erst neulich das Problem damit, konnte mir aber helfen, indem ich es gefunden und dann eingestellt hatte. Aber vorher fragt man sich, warum die News und vielleicht auch die Blogartikel nicht nach Datum sortiert sind. Man hat in der Konfiguration der News und Artikel eine sehr unterschiedliche Sortierung und am besten natürlich wie bei einem herkömmlichen Blog.

Noch kann ich euch empfehlen, mit dem Plugin Recentitems zu arbeiten. So werden ganz unten im Blogfooter letzte Forum-Themen und letzte News angezeigt. Das macht sich ganz gut damit und so ziehen die News mehr Aufmerksamkeit nach sich und wenn man regelmässig publiziert, kann es sich auf das Besucherverhalten bei der einzelnen News auswirken. Ich bin gerade noch am Testen, denke aber, dass es so besser ist. Dieses Plugin RecentItems findet ihr im Backend eurer Installation unter Extensions/Erweiterungen, da ich es auch hatte.

 

Zieht euch die letzte Cotonti-Version von Github, sodass ihr euch dann sicher sein könnt, dass dann später alles funktioniert. Übrigens je nach Cotonti-Theme wird man auch den TagCloud im Frontend haben und mit den Tags könnt ihr sowohl bei der News, den Artikeln als auch im Forum bei den Beiträgen arbeiten. So sorgt ihr für eine gute interne Verlinkung und wahrscheinlich wird Google die Tags auch in den Index aufnehmen. Wie man es auf NoIndex stellt, habe ich noch nicht geschaut, falls es jemand machen möchte.

Das Bloggen mit dem Cotonti CMS ist sehr leicht und man wird schnell daran eine Freude finden. Natürlich könnt ihr nicht den Luxus eines WordPress-Blogs erwarten, aber ihr bloggt wie gewöhnlich und es geht einfach um die Bereitstellung der Inhalte im Frontend und die Präsentation für die Leser.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Alexander Liebrecht

Alexander Liebrecht

Freier Autor


Ähnliche Artikel

Apple News wird bald für alle Publisher freigeschaltet

Seit September gibt es bei Apple die Nachrichten-App News. Derzeit ist das Angebot sehr eingeschränkt, da nur ausgewählte Verlage mitmischen

Auswertung der Google Plus Blogparade vom 13. Oktober 2015

Hallo liebe Leser! Wie ihr hier beim TechnikSurfer sicherlich mitbekommen habt, verlief im Zeitraum von 13.10.-13.12.2015 eine Google Plus Blogparade.

Test: Preisvergleiche mit Affiliate Booster auf dem eigenen Blog

Die meisten Blogger nutzen Affiliate Programme, um mit dem eigenen Blog wenigstens die Kosten zu decken oder sogar Gewinn mit diesem zu

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.