Planet of Tech

Archos startet mit neuen Smartphones in die Weihnachtszeit

Langsam aber sicher nähert sich dann doch bald die Weihnachtszeit. Passend zum Weihnachtsgeschäft bringt der Hersteller Archos neue Smartphones auf dem Markt. Die Einsteigermodelle 55 Platinum sowie 50C Platinum sollen das Geschäft im vierten Quartal antreiben.

Heute hat der französische Hersteller Archos die beiden Smartphones 55 Platinum sowie 50C Platinum vorgestellt. Im Inneren sind die Geräte praktisch identisch. Einziger Unterschied: während das 55 Platinum ein 5,5 Zoll großes Display verpasst bekommt, erhält das 50C Platinum ein fünf Zoll Display. Beide IPS-Bildschirme lösen mit 1280×700 Pixel auf. Im Inneren werkelt ein quad-core Prozessor mit 1,2 GHz, sowie einem Gigabyte Arbeitsspeicher. Die Smartphones bestehen aus einem Plastikrahmen in der Farbe Indigo-Blau.

 

Archos 55 Platinum vorgestellt archos Archos startet mit neuen Smartphones in die Weihnachtszeit AC55PL BLUE front back side lollipop 680x662

 

Archos verpasst den Smartphones acht Gigabyte Speicher. Dieser kann auf Wunsch mittels microSD-Karte auf bis zu 64 Gigabyte erweitert werden. Der Franzose setzt hierbei auf sein eigens entwickeltes Fusion Storage. Das Smartphone verschmelzt praktisch den internen Speicher mit der SD-Karte. Die beiden Speichermöglichkeiten werden als ein großer Speicher angesehen. Für Bilder sorgt eine 13 Megapixel-Kamera inklusive LED-Blitz. Eine Selfie-Kamera mit zwei Megapixel Auflösung darf nicht fehlen. Der tauschbare Akku ist bei dem 55 Platinum 2.400 mAh groß, bei dem kleinen Bruder lediglich 2.000 mAh. Archos bietet dem Nutzer Bluetooth 4.0, GPS sowie Dual-SIM. Auf LTE wird verzichtet.

 

Das Archos 50C Platinum archos Archos startet mit neuen Smartphones in die Weihnachtszeit 50CPL BLUE front back side lollipop 680x660

 

Als Betriebssystem kommt Android 5.1 Lollipop zum Einsatz. Neben einer Schutzfolie ist sogar bereits eine blaue Schutzhülle im Lieferumfang enthalten. Der Verkauf soll bereits im Oktober starten. Während das 5,5 Zoll große Smartphone 129,99 Euro kosten soll, werden für das kleine Modell 99,99 Euro fällig.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

EU plant schnellen Glasfaserausbau bis 2025 – Deutsche Telekom widersetzt sich

Die Europäische Union ist bei der Digitalisierung hinten dran, allen voran Deutschland. Während in weiten Teilen der Welt bereits Glasfasernetze

Google stellt das modulare Smartphone Project Ara offiziell ein

Google hat heute offiziell bekannt gegeben, sein jüngstes Smartphone-Projekt einstellen zu wollen. Hierbei handelt es sich um Project Ara, hinter

Facebook testet Sound bei Autoplay-Videos

Videos in Facebook bekommen immer mehr Bedeutung. Nachdem das soziale Netzwerk seine Live-Videos eingeführt hat, folgten neue Werbeformen für die

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.