Planet of Tech

Xiaomi Mi Note 2 enthüllt – das bessere Samsung Galaxy Note7

Der chinesische Hersteller Xiaomi hat heute sein neues Flaggschiff Xiaomi Mi Note 2 vorgestellt. Mit knapp 400 Euro handelt es sich hierbei nicht nur um das teuerste, sondern auch beste Smartphone aus dem Hause des Chinesen. Nicht nur beim Design hat der Hersteller bei Samsung abgeschaut. Wenn die Akkus nicht explodieren, handelt es sich bei dem neuen Phablet durchaus um das bessere Galaxy Note7.

Bei dem heute vorgestellten Xiaomi Mi Note 2 werden Erinnerungen wach. Das neue Phablet erinnert in vielerlei Hinsicht an das Samsung Galaxy Note7. Nicht nur das Design ist fast identisch, auch die Ausstattung lässt an das ehemalige Samsung Flaggschiff erinnern. Das 5,7 Zoll große FullHD AMOLED Panel versteckt sich unter dem gebogenen 3D Glass. Dahinter werkelt wiederrum der Qualcomm Snapdragon 821, welcher wahlweise mit vier oder sechs Gigabyte Arbeitsspeicher ausgestattet wird.

 

mi-note-2_04 Xiaomi Mi Note 2 Xiaomi Mi Note 2 enthüllt – das bessere Samsung Galaxy Note7 Mi Note 2 04 660x291

 

Der interne Speicher ist mit 64 beziehungsweise 128 Gigabyte ebenfalls alles andere als sparsam. Wer möchte kann die üppige Kapazität auch noch erweitern. Der Akku ist 4.070 mAh groß und kann mittels Quick Charge geladen werden. Bleibt zu hoffen, dass der Akku nicht ganz so feurig ist, wie der von Samsung. Immerhin leistet die Hauptkamera mit sensationellen 22,56 Megapixel perfekte Arbeit. Mit einem elektrischen Bildstabilisator sollen darüberhinaus gute 4k Videos gelingen. Die Frontkamera wirkt dagegen mit seinen acht Megapixeln extrem langweilig.

Das Highlight des Xiaomi Mi Note 2 ist die Vielzahl der LTE Bänder. Je nach Version kommt das Smartphone mit 37 LTE Bändern daher. Auch das LTE Band 20 wird unterstützt, welches in Deutschland überwiegend für rasante Geschwindigkeiten eingesetzt wird. Auch GPS und NFC stehen dem Xiaomi Mi Note 2 zur Seite.

 

mi-note-2_02 Xiaomi Mi Note 2 Xiaomi Mi Note 2 enthüllt – das bessere Samsung Galaxy Note7 Mi Note 2 02 660x400

 

Einzige Knackpunkt: Xiaomi wird auch das Xiaomi Mi Note 2 nicht in Deutschland verkaufen. Smartphones von Xiaomi können bislang nämlich nur indirekt bei Import-Händlern eingekauft werden. Die kleinste Version des Xiaomi Mi Note 2 startet mit einem Preis von umgerechnet knapp 380 Euro. Vor allem in Deutschland ist jedoch die sogenannte Global Version interessant. Diese Version setzt nicht nur auf sechs GB RAM und 128 GB Speicher, sondern bietet alle 37 LTE Bänder an. Lediglich in diesem Modell ist auch das Band 20 beheimatet. Der Kostenpunkt liegt bei ungefähr 500 Euro. Der Verkauf soll bereits in den kommenden Tagen starten.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Huawei Mate 9 Erfahrungsbericht: der kleine Galaxy Note 7 Ersatz

Mit dem Huawei Mate 9 hat der chinesische Hersteller ein Smartphone veröffentlicht, welches durch schnelle Technik und einen großen Bildschirm auffallen

Verschlüsselung von WhatsApp war noch nie sicher [UPDATE]

Seit etwa einem Jahr werden sämtliche Chats bei WhatsApp verschlüsselt übertragen. Damit soll verhindert werden, dass Dritte mitlesen können. Doch

TechnikSurfer wünscht einen guten Rutsch und ein technikvolles Jahr 2017

Die letzten Stunden von diesem Jahr sind angebrochen – während wir noch ein paar Stunden 2016 hinter unserer Serverzeit stehen haben,

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.