Planet of Tech

watchOS 3 vorgestellt: die Apple Watch soll schneller werden

Kevin Lynchm, Softwarechef von watchOS, stellte auf der WWDC das Betriebssystem watchOS 3 vor. Laut ihm war Performance ihr Topfokus für dieses Update. Außerdem bekommt die Apple Watch ein paar neue Features und soll noch besser werden,.

Mit der neuen „Instant Launch“-Funktion soll der App-Start flotter werden. Dieser soll nun sieben Mal schneller ablaufen, als in watchOS 2. Zur besseren Bedienung gibt es mit watchOS 3 ein neues Control Center. Dieses kann mit einem Swipe geöffnet werden, um wichtige Funktionen einzustellen. Nachrichten lassen sich ebenfalls schneller beantworten. Dank den neuen Scribbles können einzelne Buchstaben geschrieben werden und somit kann jederzeit eine individuelle Antwort verfasst werden. Dies funktioniert derzeit nur in den Sprachen Englisch und Chinesisch. Dafür interpretiert watchOS 3 das Geschriebene in Text und verschickt diesen direkt über die entsprechende App.

 

watchOS 3 watchOS 3 vorgestellt: die Apple Watch soll schneller werden watchos3 02 660x379

 

Für die Uhr selbst gibt es neue Ziffernblätter. Dabei gibt es ein Blatt, welches auch die Activity Ringe integriert. Damit wird die Aktivität über den Tag gezeigt. Besonders hervorgehoben wird, dass es nun nicht nur Micky Maus gibt, sondern auch Minnie. Ihre Klamotten können auch an die Farben des Armbandes angepasst werden. Ziffernblätter sollen nun schneller zu wechseln, ein Swipe von Kante zu Kante reicht hierfür aus. Ab watchOS 3 heißt der Seitenknopf außerdem Dock Button. Damit lassen sich Apps schneller wechseln. In diesem Menu kann man unter anderem seine Lieblings-Apps platzieren. Das Dock von watchOS 3 erinnert ziemlich an den App Switcher, wie er schon lange bei iOS zum Einsatz kommt.


watchos3_05 watchOS 3 watchOS 3 vorgestellt: die Apple Watch soll schneller werden watchos3 05 660x356

 

Außerdem wurde mit watchOS 3 eine neue SOS-Funktion eingebaut, die per Seitenknopf aufgerufen wird und einen schnellen Notruf absetzt. Auch die MedicalID funktioniert ab sofort auf der Apple Watch und liefert medizinische Daten für Ärzte. Auch an einer neuen Fitness-App wurde gearbeitet. Damit kann man mit Freunden und Familie in Wettbewerb treten, wodurch die Leute motiviert werden sollen. Somit kann man seine Aktivitäten oder die Herzfrequenz samt einer Audionachricht an Freunde schicken. Mit der neuen Breathe App von watchOS 3 sollen Atemübungen dazu helfen, Stress zu vergessen damit der Tag nicht zu hektisch wird.

 

Für Entwickler gibt es außerdem das neue SpriteKit und SceneKit. Für Apps gibt es bald auch Digital Crown Events und Touch Events, eine bessere Audiounterstützung darf nicht fehlen. Ebenfalls neu: mit watchOS 3 kommen Inline-Videos und der Game Center auf das Wearable. Preview-Versionen für Entwickler gibt es ab sofort. Für alle andere kommt watchOS 3 im Herbst auf den Markt.

Quelle Bilder: Caschys Blog

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Timo Mettmann

Timo Mettmann

Editor


Ähnliche Artikel

Huawei Mate 9 Erfahrungsbericht: der kleine Galaxy Note 7 Ersatz

Mit dem Huawei Mate 9 hat der chinesische Hersteller ein Smartphone veröffentlicht, welches durch schnelle Technik und einen großen Bildschirm auffallen

Verschlüsselung von WhatsApp war noch nie sicher [UPDATE]

Seit etwa einem Jahr werden sämtliche Chats bei WhatsApp verschlüsselt übertragen. Damit soll verhindert werden, dass Dritte mitlesen können. Doch

TechnikSurfer wünscht einen guten Rutsch und ein technikvolles Jahr 2017

Die letzten Stunden von diesem Jahr sind angebrochen – während wir noch ein paar Stunden 2016 hinter unserer Serverzeit stehen haben,

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.