Planet of Tech

Update auf iOS 9.3.2 legt das iPad Pro 9.7 Zoll lahm [2. Update]

Gestern war großer Update-Tag bei Apple. Der Entwickler hat für fast alle Betriebssysteme größere Updates freigegeben – auch iOS war mit dabei. Eigentlich sollte iOS 9.3.2 Bugs und Probleme beseitigen, was größtenteils auch der Fall war. Allerdings berichten viele Besitzer des iPad Pro 9.7 Zoll, dass ihr Tablet nach dem Update unbrauchbar geworden ist. Warum das Problem auftritt ist noch unbekannt.

Seit gestern Abend kann iOS 9.3.2 geladen werden. Die neue Firmware beseitigt nicht nur Bugs auf dem iPhone SE, sondern repariert auch einige Probleme mit dem Game Center. Besitzer des iPad Pro 9.7 Zoll sind derzeit allerdings ziemlich verärgert. In mehreren Foren häufen sich die Hinweise darauf, dass ein Update das iPad Pro 9.7 Zoll unbrauchbar macht. Das Tablet zeigt nur noch die Meldung, dass das iPad mit iTunes verbunden werden muss – ähnlich der Meldung im DFU-Mode. Laut den Foreneinträgen würde iTunes keine Abhilfe schaffen, sondern lediglich auf den Error-Corde 56 verweisen. Die Apple Website führt den Error-Code mit einem Hardware-Schaden auf.

 

dv-c ipad pro 9.7 zoll apple smartkeyboard tablet ios Update auf iOS 9.3.2 legt das iPad Pro 9.7 Zoll lahm [2. Update] iPad Pro mit SmartKeyboard 660x413

 

Das Workaround, welches auf der Support Seite empfohlen wird, hilft ebenfalls nicht. Das iPad Pro 9.7 Zoll bleibt weiterhin funktionsuntüchtig. Andere User wiederum melden, dass nach dem Update Daten verloren gegangen seien. Apple hat das Problem noch nicht offiziell bestätigt, weshalb unklar ist, wodurch das Ganze verursacht wird. Sollte iOS 9.3.2 tatsächlich den Fehler verursachen, wird der Kalifornier sicherlich schnell ein neues Update bereitstellen. Wir selbst haben übrigens unser iPad Pro 9.7 Zoll gestern Abend ohne jegliche Probleme updaten können.

 

Update 18. Mai 2016, 9:30 Uhr:

Apple hat sich heute Morgen gegenüber iMore offiziell zu den Problemen geäußert. Anscheinend ist der Kalifornier derzeit noch immer auf Fehlersuche. Es sei unklar, weshalb die Installationsprobleme bei iOS 9.3.2 auftauchen. Betroffene Kunden sollen sich am Besten direkt an den Support wenden. Zusätzlich soll das iPad Pro an iTunes angeschlossen werden, wie es das Support Dokument empfiehlt. Nur leider hilft das oftmals nicht. Wie der Telefon-Support weiterhelfen soll, ist ungewiss. Vermutlich bleibt keine andere Möglichkeit, als schnellstmöglich ein weiteres Update zur Verfügung zu stellen. Alle Nutzer des iPad Pro 9.7 Zoll sollten also doch nochmal lieber mit dem Update abwarten – sofern es nicht schon zu spät ist. Hier die Stellungnahme im Wortlaut:

„We’re looking into a small number of reports that some iPad units are receiving an error when updating the software,“ an Apple spokesperson told iMore. „Those unable to restore their device through iTunes should contact Apple support.“ (Quelle: iMore)

 

Update 21. Mai 2016, 8:30 Uhr

Rund fünf Tage nach der Veröffentlichung von iOS 9.3.2 wurde das Problem noch immer nicht behoben. In der vergangenen Nacht hat sich Apple dazu entschieden, das Update für alle iPad Pro 9.7 Zoll Modelle wieder zurückzuziehen. Nutzer, welche das Update noch nicht durchgeführt haben, können also nicht mehr updaten. Apple gibt gegenüber iMore indes bekannt, mit Hochdruck an einer Lösung zu arbeiten. Es ist damit zu rechnen, dass es für das iPad Pro in den kommenden Tagen ein neues Update geben wird. Laut dem Kalifornier seien nur wenige Geräte von dem iOS 9.3.2 Bug betroffen.

„We’re working on a fix for an issue impacting a small number of iPad units that are receiving an error when trying to update the software,“ an Apple spokesperson told iMore. „We’ll issue an update as quickly as possible.“ (Quelle: iMore)

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Huawei Mate 9 Erfahrungsbericht: der kleine Galaxy Note 7 Ersatz

Mit dem Huawei Mate 9 hat der chinesische Hersteller ein Smartphone veröffentlicht, welches durch schnelle Technik und einen großen Bildschirm auffallen

Verschlüsselung von WhatsApp war noch nie sicher [UPDATE]

Seit etwa einem Jahr werden sämtliche Chats bei WhatsApp verschlüsselt übertragen. Damit soll verhindert werden, dass Dritte mitlesen können. Doch

TechnikSurfer wünscht einen guten Rutsch und ein technikvolles Jahr 2017

Die letzten Stunden von diesem Jahr sind angebrochen – während wir noch ein paar Stunden 2016 hinter unserer Serverzeit stehen haben,

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.