Planet of Tech

Test: Belkin Thunderbolt 2 Express Dock HD – der Anschlussalleskönner

Test: Belkin Thunderbolt 2 Express Dock HD – der Anschlussalleskönner

Viele MacBook Nutzer dürften die Situation kennen: unterwegs ist der flache Begleiter von Apple ein echtes Wunderwerk, doch daheim wäre der große Monitor angenehmer. Meist bleibt es dann nicht nur bei einem größeren Monitor. Tastatur, Maus, Ethernet, Sound und diverse USB – Geräte wollen auch verwendet werden. Sollen all diese Geräte einzeln ab- und angesteckt werden, artet dies in einiger Arbeit aus. Genau hier springt das Belkin Thunderbolt 2 Dock ein. Mit nur einem Kabel kann alle Peripherie verbunden werden. Kurz nach der Präsentation des Nachfolgers, Thunderbolt 3, wollen wir nochmal für alle „alten“ Mac Nutzer wissen, was das Dock so kann. Ein Testexemplar wurde uns freundlicherweise von Belkin zur Verfügung gestellt.

 

BelkinTB2 Dock links 1 belkin Test: Belkin Thunderbolt 2 Express Dock HD - der Anschlussalleskönner IMG 0306

 

Das Wichtigste – Konnektivität

Bei der Anschlussvielfalt des Belkin Thunderbolt 2 Express Dock HD kann wirklich von Universalität gesprochen werden. Es bietet neben einem zweiten Thunderbolt-Anschluss, um noch weiter Geräte anzubinden, über zwei USB 3.0 Ports, Audioausgang, Headsetanschluss sowie einen Ethernet Anschluss bis 1 Gbit. Des weitern ist noch ein HDMI-Port verfügbar, welcher auch 4K mit 30 Hz unterstützt.

Gerade beim Thema Monitor sollte beachtet werden, dass zwar theoretisch zwei Bildschirme am Dock betrieben werden können, dazu aber einer der beiden nativ über Thunderbolt angeschlossen werden muss. Wird der besagte Thunderbolt Anschluss nicht für einen Monitor verwendet, bieten sich hier noch weitere Möglichkeiten. So könnte dort auch ohne weiteres eine TB Festplatte oder gar ein weiteres Thunderbolt Dock angeschlossen werden. So kann der Funktionsumfang für nur einen Anschluss noch massiv erweitert werden.

 

BelkinTB2 Dock hinten2 belkin Test: Belkin Thunderbolt 2 Express Dock HD - der Anschlussalleskönner IMG 0303

 

Das Design

Natürlich muss Apple Zubehör auch etwas fürs Auge sein. Das Design soll deshalb so gut wie möglich zum eigenen MacBook passen. Belkin macht hierbei keine halben Sachen und gibt dem Thunderbolt 2 Express Dock ein wirklich edles und Apple würdiges Design. Gerade dadurch hebt sich das Produkt von Belkin auch aus dem Angebot der Thunderbolt Docks hervor, die oftmals mehr einer schwarzen Kiste, als einem schicken Gerät ähneln. Das komplette Gehäuse fühlt sich wertig an und ist aus Aluminium gefertigt. So kann die entstehende Wärme auch ohne Lüfter gut abgeführt werden. Allerdings ist im Betrieb auch eine deutliche, wenn auch nicht störende, Erwärmung des Geräts spürbar.

 

BelkinTB2 Dock vorne io belkin Test: Belkin Thunderbolt 2 Express Dock HD - der Anschlussalleskönner IMG 0301

 

Der Nutzen

Die Verwendung eines Docks bietet gleich mehrere Vorteile, die nicht immer gleich ersichtlich sind. Natürlich ist die Bequemlichkeit der Hauptgrund, sich ein solches Dock anzuschaffen. Bei der Entscheidung zwei Geräte anzuschaffen, daheim und mobil, so ergibt sich trotz des stolzen Preises von 250 Euro ein erhebliches Einsparpotenzial. Dafür kann ein zusätzlicher Desktop-Rechner eingespart werden, welcher darüberhinaus nicht up-to-date gehalten werden muss. Dadurch kann möglicherweise sogar auf eine Cloud-Synchronisation verzichtet werden.

Einziger Wermutstropfen des Ganzen, der Ethernet Port. Trotz einer langen Testphase und verschiedenen Lösungsansätzen war es uns nicht möglich, bei jedem Versuch eine LAN Verbindung über das Dock herzustellen. All zu oft wurde der integrierte Ethernet Adapter nicht erkannt oder konnte keine Verbindung zum Netzwerk aufbauen. Dieser Fehler trat zwar nur selten auf, kann aber im Fall der Fälle zu Produktivitätsabstrichen führen.

 

BelkinTB2 Dock rechts belkin Test: Belkin Thunderbolt 2 Express Dock HD - der Anschlussalleskönner IMG 0305

 

Fazit

Das Belkin Thunderbolt 2 Express HD Dock weiss im Gesamtpaket zu überzeugen. Gerade um das MacBook als Desktopersatz zu verwenden, gibt es derzeit nur wenige konkurrenzfähige Produkte. Darüber hinaus ist das Design sehr gelungen und fügt sich auf dem Schreibtisch sehr gut in die Apple Hemisphäre ein. Auch bei der Arbeit mit netzwerkintensiver Software bringt der Ethernet Port des Belkin Docks eine wesentlich stabilere und schnellere Verbindung. Übrigens: der Nachfolger mit Thunderbolt 3 Technik steht bei Belkin mittlerweile in den Startlöchern.

Angebot
Belkin Thunderbolt 2 Express-HD-Dock (1x Gigabit LAN, 3x USB 3.0, 20Gbit/s Datenübertragungsrate und 4K Auflösung, incl. Thunderbolt-Kabel (1m)) silber/schwarz
  • Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 20 Gbit/s
  • Unterstützt zwei Bildschirme und 4K-Auflösung in Kinoqualität
  • Acht Geräte mit nur einem Kabel am Notebook anschließen
  • Edel schimmerndes Design für Ordnung mit Stil
  • Lieferumfang: Belkin Thunderbolt 2 Express-HD-Dock, Belkin Thunderbolt-Kabel (1 Meter) und Netzteil

Letzte Aktualisierung am 25.02.2017, es gilt nur der aktuelle Preis, welcher direkt bei Amazon angezeigt wird. Alle Preise ohne Gewähr und ohne Versandkosten. Bilder von der Amazon Product Advertising API. Alle Links sind Affilate Links

Installation
16out of 5
Design
18out of 5
Verarbeitung
18out of 5
Bedienbarkeit
16out of 5
Verlässlichkeit
12out of 5
Preis
12out of 5
Preis-Leistung
14out of 5

Zusammenfassung

Das Belkin Thunderbolt 2 Express Dock HD bietet eine einfache und schicke Möglichkeit um schnell eine Vielzahl von Geräten mit dem MacBook zu verbinden. So kann auch daheim der mobile Mac sein volles Potenzial entfalten. Wir sind begeistert.

3.75

3.75 out of 5
Gut

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Tom Jennewein

Tom Jennewein

Content Manager


Ähnliche Artikel

In-Ear Kopfhörer der Extraklasse: Beyerdynamic DX 160 iE

„Nehme ich die billigen oder sollte ich doch mehr investieren?“ Das werden sich sicherlich einige beim Kauf von In-Ear Kopfhörern

Milliardendeal: Antiviren-Entwickler Avast übernimmt AVG

Die beiden etablierten IT-Sicherheitsexperten Avast und AVG stehen vor einem Milliardendeal. Der langjährige Antiviren-Softwareentwickler Avast übernimmt den Experten AVG. Mit

Die WWDC 2016: Welche Neuerungen bringt Apples Entwicklerkonferenz?

In etwas mehr als einer Woche beginnt Apples jährliche Entwicklerkonferenz. Auf der WWDC stellt Cupertino zumeist neue Versionen seiner Betriebssysteme

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

<


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.