Planet of Tech

Samsung Unpacked Event für 2. August angekündigt

Schon seit einigen Wochen gibt es bei Samsung-Fans nichts anderes mehr als Gerüchte rund um das bevorstehende Samsung Galaxy Note7. Wie vermutet wird das neue Flaggschiff bereits in der ersten Augusthälfte vorgestellt. Der Südkoreaner hat das Unpacked Event heute offiziell angekündigt. Die Präsentation läuft in mehreren Teilen der Welt gleichzeitig, auch ein Livestream darf nicht fehlen.

Ein großer Tag für Samsung-Fans steht bevor. Der Südkoreaner hat heute angekündigt, am 2. August sein nächstes Unpacked Event halten zu wollen. In dem Blogpost verraten die Koreaner auch schon, was viele Gerüchte schon lange behaupten: das Samsung Galaxy Note7 steht bevor. Im Gegensatz zu seinen Vorgängern beinhaltet der Name kein Leerzeichen zwischen dem Note und der Sieben. Aber halt, da stimmt nochmal etwas nicht: es wird eine ganze Generation übersprungen. Nach dem Note 5 folgt also nicht das Note6, sondern Note7. Der Hersteller argumentiert diese zwei Schritte damit, dass man sich der Samsung Galaxy S-Serie annähern wolle.

First and foremost though, you might be curious as to why it’s called Galaxy Note7 instead of Galaxy Note6. There are a couple reasons why. First, the Galaxy Note7 will  complement our Galaxy S7 and S7 edge, and unify our product portfolio. Second, the Galaxy Note7 will minimize confusion about the latest mobile technology from Samsung, and provide full alignment with Galaxy S smartphone.

 

lo-c samsung galaxy note7 unpacked event Samsung Samsung Unpacked Event für 2. August angekündigt GalaxyNote7 Invitation Main 1 660x440

 

Außerdem kündigt der Entwickler an, dass der hauseigene S-Pen mit vielen Neuheiten ausgestattet werden soll. Das Samsung Unpacked Event findet am 2. August um 11 Uhr in New York statt. Zeitgleich wird das Note7 auch in Rio de Janeiro und London enthüllt. Ein Livestream darf ebenfalls nicht fehlen, in Deutschland geht es Punkt 17 Uhr los.

Stimmen die Gerüchte, wird nicht nur der Name dem S7 ähneln, sondern auch das Design. Dieses soll an die Galaxy S7 Serie angepasst werden, das Edge-Display ist dabei ein fester Bestandteil. Das 5,7 Zoll große Smartphone soll übrigens vor Spritzwasser geschützt werden. Das mit einem AMOLED-Panel betriebene Gerät soll des Weiteren über USB-C aufgeladen werden. Auch zu der sonstigen Ausstattung gibt es viel Spekulation. Wir werden euch natürlich auf dem Laufenden halten.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Huawei Mate 9 Erfahrungsbericht: der kleine Galaxy Note 7 Ersatz

Mit dem Huawei Mate 9 hat der chinesische Hersteller ein Smartphone veröffentlicht, welches durch schnelle Technik und einen großen Bildschirm auffallen

Verschlüsselung von WhatsApp war noch nie sicher [UPDATE]

Seit etwa einem Jahr werden sämtliche Chats bei WhatsApp verschlüsselt übertragen. Damit soll verhindert werden, dass Dritte mitlesen können. Doch

TechnikSurfer wünscht einen guten Rutsch und ein technikvolles Jahr 2017

Die letzten Stunden von diesem Jahr sind angebrochen – während wir noch ein paar Stunden 2016 hinter unserer Serverzeit stehen haben,

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.