Planet of Tech

Samsung stellt Outdoor-Flaggschiff Samsung Galaxy S8 Active vor

Schon einige Jahre veröffentlicht Samsung eine Outdoor-Variante von seinen aktuellen Flaggschiffen. Mit dem neu vorgestellten Samsung Galaxy S8 Active wird die extrem robuste Smartphone-Familie weiter fortgeführt. Allerdings wird das Modell nicht nach Deutschland kommen. Die Active Variante unterscheidet sich vor allem vom Design aber auch am Akku wird geschraubt. Der amerikanische Provider AT&T hält exklusive Rechte an dem Flaggschiff.

Samsung hat mit dem Samsung Galaxy S8 Active heute Nacht sein neues Outdoor-Flaggschiff vorgestellt. Das neue Gerät wird allerdings wie auch seine Vorgänger nicht nach Deutschland kommen, schon längere Zeit wurde die Active-Serie hierzulande abgeschafft. Das neue Smartphone orientiert sich an dem aktuellen Flaggschiff des Herstellers und hat damit auch viel gemeinsam. Lediglich das Design des 5,8 Zoll großen QHD SuperAMOLED Smartphones unterscheidet sich von dem ursprünglichen Flaggschiff. Der Rahmen besteht aus Metall, die Rückseite wird durch Polycarbonat geschützt.

 

Samsung Galaxy S8 Active samsung galaxy s8 Samsung stellt Outdoor-Flaggschiff Samsung Galaxy S8 Active vor samsung galaxy s8 active 1 660x630

 

Das Samsung Galaxy S8 ist mit der Militärnorm MIL-STD 810G sowie nach IP68 zertifiziert. Durch den Militärstandard ist die spezielle S8 Edition nicht nur wasserfest, sondern kann sogar Sand trotzen. Auch Tauchgänge von bis zu einem Meter sind kein Problem, solange diese nicht länger als eineinhalb Stunden andauern. Ansonsten sind die 12 MP beziehungsweise 8 MP Front-Kamera identisch mit dem eigentlichen Smartphone. Im Inneren des Samsung Galaxy S8 Active werkelt ein Snapdragon 835 mit 4 GB Arbeitsspeicher und 64 GB ROM.

Ein kleiner weiterer Unterschied ist beim Akku zu spüren: Dieser wird um stolze 1.000 mAh größer. Das Outdoor-Gerät dient mit 4.000 mAh. Das Samsung Galaxy S8 Active ist ab dem 11. August in Amerika erhältlich. Vorerst hat AT&T das exklusive Verkaufsrecht, was auch einen möglichen Import nach Deutschland erschwert. Dennoch sieht das Samsung Galaxy S8 Active schicker aus, als so manch andere Outdoor-Smartphones.

Welches netzpolitische Ziel verfolgt Deutschland nach der Wahl, wie geht es weiter mit Fake News, Cybersecurity und der Digitalisierung? Folge uns jetzt auf Facebook und Twitter damit du keine Ausgabe der TechnikSurfer Netzfragen verpasst. Immer Bestens informiert, garantiert.

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Pebble hat drei Neuheiten in petto: Pebble 2, Time 2 und Pebble Core

Pebble legt wieder los. Das erfolgreichste Fitness-Startup stellt heute sogar gleich drei Produktneuheiten vor. Dieses Mal sind nicht nur zwei

Amazon Echo und Echo Dot endlich ohne Einladung erhältlich

Seit vergangenem Jahr können Amazons drahtlose Lautsprecher auch in Deutschland gekauft werden. Da der Sprachassistent Alexa jedoch zunächst der Deutschen

Revo Wireless Kopfhörer von Jabra im Test

UNPLUGGED. Ohne Kabel, aber trotzdem gut verbunden mit Jabra Revo Wireless. – Das klang für mich sehr Interessant, als ich

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

<


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.