Planet of Tech

Samsung Galaxy Tab A 10.1 kommt im Juni nach Deutschland

Samsung möchte im Juni ein neues Entertainment-Tablet an den Start bringen. Mit dem Samsung Galaxy Tab A 10.1 (2016) geht ein rundum ausgestattetes Gerät an den Start. Die neusten Technologien dürfen dabei nicht fehlen. Die Neuheit soll es schon für knapp 300 Euro geben.

Der Südkoreaner hat am gestrigen Abend ein neues Tablet vorgestellt. Das Samsung Galaxy Tab A 10.1 soll dabei vor allem auf Entertainment ausgelegt sein. Das 10,1 Zoll große IPS LCD Display setzt auf eine FullHD Auflösung (1.920×1.080 Pixel). Mit 525 Gramm zählt das Tablet zwar nicht zu einem Leichtgewicht, dennoch ist das Gerät leichter wie beispielsweise das aktuelle iPad. Unter dem Rahmen sorgt der Exynos 7870 octa-core mit 1,6 GHz für genügend Power. Damit der Prozessor reibungslos arbeiten kann sorgt der zwei Gigabyte große Arbeitsspeicher.

 

dv-c samsung galaxy tab a 10.1 tablet android Samsung Galaxy Tab Samsung Galaxy Tab A 10.1 kommt im Juni nach Deutschland Samsung Galaxy Tab A 10

 

Der Akku des Samsung Galaxy Tab A 10.1 fällt ziemlich üppig aus. Hier spendiert der Koreaner ganze 7.300 mAh. Wie viel Entertain-Genuss damit erreicht werden kann, wird leider nicht mitgeteilt. Nicht zu vergessen ist der 16 Gigabyte große Speicher, welcher jederzeit erweitert werden kann. Außerdem sind eine acht und eine fünf Megapixel starke Kamera vorzufinden. Die Hauptkamera dient zusätzlich mit Autofokus sowie einem Blitz. Auch in Sachen Konnektivität muss sich das Tablet nicht verstecken. W-LAN 802.11 b/g/n/ac werden ebenso vorausgesetzt wie Bluetooth 4.2. Leider ist noch kein USB-C Anschluss vorhanden, was als einziger Kritikpunkt betrachtet werden kann. Wer möchte, kann seine Neuheit noch mit einem LTE Cat. 4 Modul erweitern.

Als Betriebssystem dient selbstverständlich Android 6.0 Marshmallow. Das Entertainment-lastige Gerät soll im Juni auf den Markt kommen. Dabei kostet das Samsung Galaxy Tab A 10.1 in der W-LAN Variante 289 Euro. Der Aufpreis für das LTE-Modul fällt äußerst human aus. Die Highend-Edition kostet nämlich „nur“ 349 Euro.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Huawei Mate 9 Erfahrungsbericht: der kleine Galaxy Note 7 Ersatz

Mit dem Huawei Mate 9 hat der chinesische Hersteller ein Smartphone veröffentlicht, welches durch schnelle Technik und einen großen Bildschirm auffallen

Verschlüsselung von WhatsApp war noch nie sicher [UPDATE]

Seit etwa einem Jahr werden sämtliche Chats bei WhatsApp verschlüsselt übertragen. Damit soll verhindert werden, dass Dritte mitlesen können. Doch

TechnikSurfer wünscht einen guten Rutsch und ein technikvolles Jahr 2017

Die letzten Stunden von diesem Jahr sind angebrochen – während wir noch ein paar Stunden 2016 hinter unserer Serverzeit stehen haben,

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.