Planet of Tech

Quartalszahlen: Apple Conference Call für Q1 2017 Ende Januar

Ende des Monats zeigt sich, wie erfolgreich Apple im Weihnachtsgeschäft war und wie gut sich die neuen Produkte verkaufen. Am 31. Januar legt Apple seine Bilanz für Q1 2017 vor.

Das Weihnachtsgeschäft ist traditionell eine wichtige Zeit nicht nur für Tech-Konzerne. Es gilt als besonders umsatzstark und Analysten können an den Verkaufszahlen ablesen, wie gut ein kürzlich präsentiertes Produkt startet. Apple stellte im November noch seine MacBook Pro-Modelle 2016 vor. Ferner ist Q1 2017 auch das erste Quartal, das verlässliche Aussagen über den Erfolg des iPhone 7 gibt.

 

Apple Quartalszahlen: Apple Conference Call für Q1 2017 Ende Januar bigstock Queue For The New Iphone 96098279

 

Daumen rauf oder runter

Nachdem Apple zuletzt wiederholt sinkende Quartalsbilanzen präsentieren musste, wird der Conference Call, der am 31. Januar ab 22:00 deutscher Zeit live mitverfolgt werden kann, von Beobachtern mit Spannung erwartet. Wie üblich gab es zuletzt sich widersprechende Prognosen der Analysten. Klar ist, dass Apple sich dem Vergleich zum Vorjahreszeitraum stellen muss. Damals setzte es rund 75 Millionen iPhones und 5,2 Millionen Macs ab. Speziell die Mac-Abteilung war allerdings zuletzt Gegenstand kontroverser Debatten, Insider warfen dem Unternehmen vor seine Desktopsparte zu vernachlässigen.

hadrian / Bigstockphoto

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Roman van Genabith

Roman van Genabith

Editor [Markets, Mobile, Media]


Ähnliche Artikel

Apple gegen Samsung: Gericht revidiert Urteil und verurteilt Samsung wegen Patentverletzung

So schnell kann sich das Blatt wenden: ein im Februar zu den Akten gelegter Patentstreit flammt wieder neu auf. Anfang

Apple verbessert MacBook Portfolio früher als erwartet – ab morgen im Handel

Eigentlich haben alle erwartet, dass es die nächsten Neuheiten erst im Juni auf der WWDC geben wird. Doch falsch gedacht.

Diebstahlschutz Samsung Factory Reset Protection kann umgangen werden

Seit einiger Zeit gibt es bei Samsung Smartphones die sogenannte Factory Reset Protection. Dieser Schutz soll die Geräte vor Diebstahl

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.