Planet of Tech

Neue Smartphones von Xiaomi: Mi 5s und Mi 5s Plus vorgestellt

Neue Smartphones von Xiaomi: Mi 5s und Mi 5s Plus vorgestellt

Der Hersteller Xiaomi hat wieder zwei neue Smartphones vorgestellt. Wie immer bieten diese eine Top-Ausstattung für einen extrem günstigen Preis. Doch das hat auch einen haken, bislang waren die Xiaomi Produkte nie direkt in Deutschland erhältlich. Dennoch dürfte sich für viele der blick lohnen.

 

162353rt755kkttatkaxay neue smartphones von xiaomi: mi 5s und mi 5s plus vorgestellt Neue Smartphones von Xiaomi: Mi 5s und Mi 5s Plus vorgestellt 162353rt755kkttatkaxay 660x371

 

Das neue Mi 5s bietet aktuellste Hardware und ein teilweise Apple ähnliches Design. Unter der Haube verrichtet ein Snapdragon 821 von Qualcomm seine arbeit. Auch neu ist der Fingerabdrucksensor welcher sich nun unter dem Glas an der Frontseite befindet, für den Sensor wird die neue UltraSonic-Technologie verwendet.

Das 5,15 Zoll große Full-HD Display kann mit bis zu 600 nit auch bei Sonneneinstrahlung noch gut abgelesen werden. Ein echter Hingucker dürfte die Kamera werden, denn hier verbaut Xiaomi die neue IMX 378 von Sony, dieser Sensor kommt auch in den Google Pixel Smartphones zum Einsatz. Darüber hinaus gibt es noch einen 3200mAh starken Akku und einen UFS 2.0 Speicher von Samsung. Natürlich ist auch NFC sowie USB-C mit Quick Charge 3.0 an Bord. Es wird das Mi 5s wahrscheinilch in zwei Varianten geben, die „kleinere“ für umgerechnet 266 Euro mit 64 GB Speicher und 3GB Ram und die große mit 128 GB Speicher und 4GB Ram dafür werden dann aber schon umgerechnet 306 Euro fällig.

Wie derzeit üblich hat das Mi 5s auch einen großen Bruder, das Mi 5s Plus. Ganze 5,7 Zoll mist hier das Display. Ähnlich wie Apple verbaut Xiaomi auch nur im Plus eine Doppelkamera. Zustäzlich dazu wird auch der Akku auf 3800mAh erweitert. Wie bei seinem Vorgänger hat das Plus den Fingerscanner auch wieder auf der Rückseite. Die Zwei Speichervariaten des Plus fallen ähnlich wie die des normalen Mi 5s aus. Lediglich der RAM wurde noch weiter erhöht, so bietet das 64 GB Model 4GB RAM für 309 Euro und das 128 GB Modell bringt ganze 6 GB RAM mit zu 346 Euro.

Die beiden Smartphones sind also auf jeden fall eine blick wert, wäre da nicht das Problem der Verfügbarkeit in Deutschland.

Quelle: miui Forum

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Tom Jennewein

Tom Jennewein

Content Manager


Ähnliche Artikel

Xiaomi Mi Mix 2: Fast randlose Flaggschiff Konkurrenz

Xiaomi stellt das Mi Mix 2 vor: Der Hersteller verbessert Kamera und Sound. Wie schon beim Vorgänger geht das Display des Smartphones auf drei Seiten bis zum Rand.

Xiaomi Mi A1 erobert mit purem Android One Europa

Das neue Smartphone Xiaomi Mi A1 soll nicht nur nach Europa kommen, sondern bietet ein weiteres Highlight: Android One. Google kümmert sich künftig um schnelle Updates, der chinesische Hersteller sorgt für ein gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Wearables: Apple und Xiaomi überholen Spitzenreiter Fitbit im letzten Quatal

Der Wearable-Spitzenreiter Fitbit muss sich geschlagen geben. Die Verkaufszahlen sind schon auf einem Tiefststand, jetzt muss der Amerikaner auch noch seinen ersten Platz abgeben.

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.