Planet of Tech

Netzfragen: Interview-Serie zum Superwahljahr auf dem TechnikSurfer startet dieses Wochenende

Netzfragen: Interview-Serie zum Superwahljahr auf dem TechnikSurfer startet dieses Wochenende

Am Sonntag in fünf Wochen stellt sich Deutschland die eine Frage: Wer gewinnt die Bundestagswahl? Nebst Themen zur Flüchtlingskrise oder jüngst dem Autokartell sind Fragen zur Netzpolitik äußerst brisant. Die Parteien haben verschiedenste Ansätze, um die Digitalisierung in Deutschland voranzutreiben, auch Cybersecurity oder autonomes Fahren sind nicht mehr wegzudenken. Zeit für Fragen – TechnikSurfer Netzfragen.

Der Wahlkampf läuft auf Hochtouren, doch einige enorm wichtige Themen werden oft vernachlässigt: Netzpolitik, Digitalisierung und alles was heute im Netz vor sich geht. Vor allem Fake News beherrschen das Jahr 2017 fast für sich allein, mit dem Netzwerkdurchsetzungsgesetz hat Heiko Maas den Falschmeldungen sogar ein eigenes Gesetz gewidmet. Während Kritiker laut aufstoßen, sehen andere Parteien

„viele Vorteile“ – Lars Klingbeil, SPD

darin. Auch ob die Bundesregierung ihre versprochene Mindestversorgung von mindestens 50 Mbit/s im nächsten Jahr einhalten kann, ist kontrovers diskutiert. In diesem Zusammenhang haben wir in den letzten Wochen Interviews mit Netzpolitikern etablierter Parteien geführt, die ab Sonntag auf dem TechnikSurfer veröffentlicht werden.

 

Computer Internet netzfragen Netzfragen: Interview-Serie zum Superwahljahr auf dem TechnikSurfer startet dieses Wochenende computer internet 660x441duallogic / Bigstockphoto

 

Unsere Interview-Reihe zum Superwahljahr 2017 mit dem Motto Netzfragen erscheint erstmals am Sonntagvormittag. Mit insgesamt fünf Parteien haben wir Gespräche geführt, die sich jeweils mit sechs Themenfeldern beschäftigen. Die Interviews werden jeden Sonntag bis zur Bundestagswahl veröffentlicht.

Während wir unter anderem im Bereich der Netzneutralität die Frage klären möchten, ob Telekoms StreamOn legal ist, bleiben andere ebenso drängende Fragen zu Fake News und Hate Speech im Internet nicht unberücksichtigt.

„Ich befürchte daher schon seit längerem, dass wir […] manipulierte Daten möglicherweise in der finalen Wahlkampfphase im September wiedersehen werden.“ – Thomas Jarzombek, CDU

 

Was halten nicht nur die führenden Parteien von Datenschutz im Internet und wie sollte dieser Thematik begegnet werden? Vorratsdatenspeicherung, Quellen-Telekommunikationsüberwachung  – und nun? Autonomes Fahren, Internet der Dinge und Cybersecurity à la WannaCry, was müssen die Parteien tun? Das sind nur einige wenige Fragen, die wir mit unseren Netzfragen adressieren.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Facebook will Fake-News und falsche Konten aggressiver bekämpfen

Facebook hat einen ausführlichen Bericht veröffentlicht, welcher den Umgang mit Fake News analysiert. Künftig soll noch aggressiver dagegen vorgegangen werden. Zudem wird die Einflussnahme auf die US-Wahl überprüft.

Hacker wollten gekaperte Telekom Router zum Botnetzwerk machen [UPDATE]

Der heutige Dauerbrenner ist die großflächige Störung der Deutschen Telekom. Schon den gesamten Tag wird in allen Medien von den

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.